Imkerkarte

regionale Aktivitäten, Imkertreffs

Imkerkarte

Beitragvon Maunzel » 26. November 2015, 15:27

Hallo,
hier möchte ich euch meine Imkerkarte vorstellen.

Dabei handelt es sich um eine Karte, basierend auf Google Maps, in der Imker- bzw. Bienenstandorte angezeigt werden.
Ich habe diese Karte am 29-10-2015 online gestellt und hoffe, dass sie vielen Imkern, Imkerei interessierte oder potenzielle Kunden hilfreich ist.

- Als Imker:
Könnt Ihr euch einen Überblick verschaffen, wie hoch die Bienendichte in einer Region ist.

- Als Interessierte
Könnt Ihr Ansprechpartner in eurer Nähe finden.

- Als Kunden:
Findet Ihr deutschen Imkerhonig in eurer Nähe.

Es bleibt jedem selbst überlassen welche Daten er eintragen lassen möchte.
Es wird mindestens eine Postleitzahl und eine Straße in der Nähe des Bienenstandortes benötigt.

Jeder darf sich, kostenlos & unverbindlich, in diese Karte eintragen lassen.
• Die Karte kann geteilt und verlinkt werden.
• Wer möchte kann die Karte in seine Website einbinden.
• Die Eintragung erfolgt unabhängig von Verband, Verein, Bienenrasse oder sonstigem.
Wenn Ihr euch eintragen lassen wollt, Fragen oder Anregungen habt, dann schreibt mir bitte:

Map@Familienimkerei.de

Mit folgenden Links gelangt Ihr zur Imkerkarte:

- http://familienimkerei.de/imkerkarte/
- https://www.google.com/maps/d/u/0/viewe ... EDfRGhjxvo

Mein Ziel ist es eine möglichst Flächendeckendes Bild der "Imkerlandschaft" wieder zugeben.
Eure Daten weden nicht von mir weiterverwendet.
Nur 1x jährlich werde ich euch anschreiben um die Daten aktuell zu halten.

Gruß
Manuel
Maunzel
 
Beiträge: 8
Registriert: 27. Juni 2015, 09:35
Wohnort: NRW

Re: Imkerkarte

Beitragvon Lirex » 27. November 2015, 10:12

Moin Manuel,

die Idee mit der Imkerkarte ist nicht neu, aber aufgrund der immer wieder vorkommenden Diebstähle oder Verwüstungen der Beuten wurde die Umsetzung immer schnell wieder eingestampft, da sich nicht allzu viele Imker eintragen. Auch haben Wanderimker nicht unbedingt feste Plätze und gerade in der Saison eben nicht die Muse ihre Standorte zu aktualisieren.
Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem Projekt.

Summende Grüße
Mario
Summende Grüße
Mario
Lirex
 
Beiträge: 36
Bilder: 4
Registriert: 27. Oktober 2015, 11:04
Wohnort: Norden

Re: Imkerkarte

Beitragvon ulf » 27. November 2015, 11:24

tja die Diebstahlproblematik läßt mich auch Abstand nehmen
geht keinen was an, wo meine Bienen stehen...
angefangen hab ich am Fuß der dt. Mittelgebirge auf Freudensteinmaß, heute Carnica erfolgreich in Segeberger Beuten auf Deutschnormalmaß (DNM) :bigrin:
ulf
 
Beiträge: 223
Registriert: 4. März 2015, 21:07

Re: Imkerkarte

Beitragvon hobbee » 27. November 2015, 11:31

geht mit bezüglich des Diebstahls leider genauso.... In eine öffentlich zugängliche Karte Bienenstände zu veröffentlichen (möglichst mit Völkerzahl), dass ist mir eindeutig zu gefährlich.
Ich hoffe auf den ersten Winter ohne Diebstahl, aber geklaut wird i.a.R. von den Imkerkollegen ohnehin erst ab Februar......
hobbee
 
Beiträge: 190
Bilder: 0
Registriert: 2. Mai 2014, 21:02

Re: Imkerkarte

Beitragvon HaroldBerlin » 27. November 2015, 15:10

hobbee hat geschrieben:Ich hoffe auf den ersten Winter ohne Diebstahl,......


Ist das so schlimm bei Dir???

Zum Glück stehen die Bienen bei mir im Winter immer noch alle hinter Schloss und Riegel mit Wachhund - im Sommer konnte ich das bisher auch noch immer so halten. Beim Raps gar nicht so einfach!!!
Noch hier? Wir sind doch alle da: http://dreilichs.de/if/
Benutzeravatar
HaroldBerlin
 
Beiträge: 658
Bilder: 17
Registriert: 23. April 2013, 19:32
Wohnort: Berliner Osten

Re: Imkerkarte

Beitragvon beeo » 27. November 2015, 17:22

Wer die Idee abgesehen von der Diebstahlproblematik trotzdem gut findet hat ja die Möglichkeit seine Verkaufsadresse zu hinterlegen.
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Imkerkarte

Beitragvon vesteimker » 27. November 2015, 17:49

Hallo Manuel,
welche Gründe treiben dich an, dir viel Arbeit zu machen.
Abgesehen von der bereits angesprochenen Diebstahlsproblematik, kann ich dir aus eigener Erfahrung (war eingetragen auf einer Imkerkarte) versichern, das deswegen kein Kunde mehr oder weniger kam. Woher auch, der geneigte Honigkäufer hat seine Bezugsquelle und der Neukunde kommt meist duch "Mundpropaganda", aber er sucht nicht im Internet nach einer "Imkerkarte".
Allerdings ein durschlagender Erfolg war das Altpapieraufkommen, mit den Werbebriefen habe ich heute noch meine liebe Mühe. :evil:
In diesem Sinne, dank an deine Arbeit und das Angebot, aber einmal langt.
Gruß vom vesteimker
vesteimker
 
Beiträge: 9
Registriert: 8. Juni 2011, 06:38

Re: Imkerkarte

Beitragvon Bienenwolf » 27. November 2015, 19:35

Hallo Manuel,

auch ich schließe mich den anderen Imkerfreunden an, mich nicht in diese Imkerkarte einzutragen, das ist ja schon Diebstahl fördernd, tut mir leid.
Mit freundlichen Grüßen der Bienenwolf

Ich wünsche Euch immer gesunde Bienenvölker!!!
Bienenwolf
 
Beiträge: 90
Registriert: 18. Januar 2015, 19:47


Zurück zu bee-local

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste