Größe Flugloch?

und weniger einfache Beuten

Größe Flugloch?

Beitragvon Chris91054 » 22. Mai 2016, 09:20

Hallo,

ich habe eine Frage zur Fluglochgröße: Warum sind die oft so riesig, 20 oder 30 mm hoch?

Ich habe ältere Erlanger Beuten, die Fluglöcher sind ca. 8mm hoch, etwa 20 cm breit.
Eigentlich scheint mir das gut, ich sehe nicht, warum da irgend etwas durchpassen sollte, das viel höher als eine Biene ist.

Ventilation gibt es über den Gitterboden.

Übersehe ich da was?

Danke!
Chris91054
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Mai 2016, 22:29

Re: Größe Flugloch?

Beitragvon Simon » 22. Mai 2016, 10:00

8mm Höhe kann schon mal eng werden und sich etwas Bienen aufstauen, das ist die Winterstellung um Eindringlinge fernzuhalten. Ein niedriges enges Flugloch kann eher im Winter Probleme machen, bei großem Totenfall können solche Öffnungen verstopfen. Wie verschließt man 8mm hohe Fluglöcher bei einer Wanderung ohne lange zu fummeln, möglicherweise ziehen die Bienen nicht so flott ein bei einer Wanderaktion?
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278


Zurück zu Die Einfachbeute

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron