Das Bienenvolk trifft sich

regionale Aktivitäten, Imkertreffs

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon beeo » 10. April 2016, 08:24

Was macht das Naturwabenvolk?
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
beeo
 
Beiträge: 1027
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon Simon » 10. April 2016, 08:31

Dazu sind wir leider nicht mehr gekommen, es schaut ganz gut aus, ich werde es dokumentieren.

https://www.youtube.com/watch?v=SAFUaRyAGp8
Das war der letzte Eingriff, nicht immer wird es so ideal laufen, mal sehen was da möglich ist.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 523
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon beeo » 10. April 2016, 08:39

Schick. Bin auf die Performance gespannt, da hast ihnen ja schon einiges zum Arbeiten gegeben...
Aber vermutlich gehts auch nicht davon aus dass dieses Volk in der Honigleistung netto alle in den Schatten stellt ;-)
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
beeo
 
Beiträge: 1027
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon Karlheinz » 10. April 2016, 08:56

für mich immer wieder verblüffend, wie extrem wabenstetig Deine Mädels sind...
Gruß
Karlheinz
Unwissenheit erzeugt viel mehr Sicherheit, als es das Wissen tut. (Charles Darwin)
Karlheinz
 
Beiträge: 486
Registriert: 16. August 2014, 16:37
Wohnort: Nähe Chiemsee, Bayern

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon Simon » 10. April 2016, 09:05

Mit dem Volk kann man imkern, für die Nachzucht ist es aber durchgefallen, setzt man strenge und kompromisslose Maßstäbe an wird man wenige aber sehr viel bessere Völker finden - und ich habe sie. Es lohnt sich die Selektion selbst in die Hand zu nehmen, es wird zu viel falsch gemacht!
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 523
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon Beernd » 10. April 2016, 10:10

In der Tat gab es einige 1er Kandidaten zu sehen, wenn man Schulnoten von 1 bis 6 vergibt. Bei diesem kalten Wind war es erstaunlich, dass bei manchen Völkern keine Bienen aufgeflogen sind und ruhig auf den Waben saßen. Allerdings kam von einigen Teilnehmern auch der Hinweis, dass man das Punktesystem doch wohl eher bis 12 erweitern sollte.
In dieser Konsequenz und Strenge der Bewertung sollte sich jeder ein Beispiel nehmen, dann würde es viele Stecher bald nicht mehr geben.
Grüße aus dem Enzkreis.
Benutzeravatar
Beernd
 
Beiträge: 159
Bilder: 1
Registriert: 10. Mai 2012, 19:28
Wohnort: Mühlacker/Enzkreis

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon beeo » 10. April 2016, 12:49

Simon hat geschrieben:Mit dem Volk kann man imkern, für die Nachzucht ist es aber durchgefallen

Bestimmt in der Disziplin Ausbau von Mittelwänden ;-)
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
beeo
 
Beiträge: 1027
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon Simon » 10. April 2016, 20:32

2_3 Zander.JPG
Wir machen ein Versuch, Bienenbiologie vs. Wärmetheorie.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 523
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon waldimker » 10. April 2016, 20:37

ein ungewohntes honigwabenformat...
Der Irrtum - insbesondere der gewohnheitsmäßige - ist wohl der größte Verursacher von Elend.
waldimker
 
Beiträge: 2379
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon beeo » 8. Mai 2016, 17:40

Simon hat geschrieben:07.05.2016 Schwarmkontrolle und Verhinderung, Kippkontrolle Einsatz des Baurahmens Völkervermehrung in 4 Schritten, Ablegerbildung

Beeindruckend ruhiges Volk zu Gesicht bekommen, das auch arbeitsam ist. Natürlich müsste man für einen wasserdichten Vergleich Volk A und Volk B zur exakt gleichen Zeit am gleichen Ort beurteilen, aber Völker die ohne Rauch auseinandergenommen und Waben gezogen werden ohne dass eine einzige Biene auffliegt habe ich schlicht nicht. Gleich mal Umlarvtermin ausgemacht :-) Dieses Material darf sich auch mal im Kinzigtal versuchen :-)

Viele nette Leute anwesend, auch Nichtforumianer (wohl sogar die Mehrheit?) Und irgendwie haben die meisten den Raps mehr oder weniger vor der Haustür. Warum habe ich keinen Raps mehr oder weniger vor der Haustür??? ;-)
Der Veranstaltungsort befindet sich in 73278 Schlierbach, siehe Anfahrtsskizze
Beginn der Veranstaltung 10 Uhr, die Vorführung findet bei jedem Wetter statt.

Das stimmt, auch bei sonnigen 30 Grad auf der Terrasse des Gartenhauses sitzend :-)
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
beeo
 
Beiträge: 1027
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Das Bienenvolk trifft sich

Beitragvon Simon » 15. Januar 2017, 15:26

Der Imkertreff geht 2017 in eine neue Runde:
http://www.bienenvolk.org
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 523
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Vorherige

Zurück zu bee-local

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast