Drohn mit neongelben Augen

Verhalten, Anatomie und Krankheiten der Bienen

Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon waldimker » 18. Juni 2016, 21:02

Da ich kein Smartfön oder halt gar keinen Fön besitze und die Kamera normalerweise nicht dabei habe, muss hier eine Text-schilderung her.
neulich denk ich, ich hab die Königin. Dann war`s ein Drohn mit quietsch-neon-gelben Augen. Fast ein bisserl gruselig, ehrlich.
Kennt das jmd.?
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon Simon » 18. Juni 2016, 21:14

51
Das waren die ersten mit Xenon F1 Reinzucht-Brennern.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon Wilson » 18. Juni 2016, 21:20

Simon hat geschrieben:51
Das waren die ersten mit Xenon F1 Reinzucht-Brennern.

Die finden keine Kö, die wollen selbst gefunden werden.
MfG
Wilson
Wilson
 
Beiträge: 64
Bilder: 12
Registriert: 14. Oktober 2015, 06:55
Wohnort: Remstal

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon YoYo » 18. Juni 2016, 21:25

Das sind Mutanten. Die gibt es mit gelben, roten und grünen Augen. Davon abgesehen gibt es auch noch Albinismus, da nennt man die Drohnen dann Kakerlaken.

Viele Grüße
YoYo
YoYo
 
Beiträge: 456
Registriert: 30. November 2010, 08:58
Wohnort: Oberes Neckartal am Schönbuchrand, 300 m ü NN

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon bienenfiebel » 19. Juni 2016, 06:38

noch schön mit Varroa gespickt :thumbsup:
bienenfiebel
 
Beiträge: 17
Registriert: 16. April 2014, 18:53
Wohnort: Neuss

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon Joachim » 19. Juni 2016, 07:25

waldimker hat geschrieben:Da ich kein Smartfön oder halt gar keinen Fön besitze und die Kamera normalerweise nicht dabei habe, muss hier eine Text-schilderung her.
neulich denk ich, ich hab die Königin. Dann war`s ein Drohn mit quietsch-neon-gelben Augen. Fast ein bisserl gruselig, ehrlich.
Kennt das jmd.?


bei den Drohnen liegt ein Gendefekt vor: die Pigmente der Facettenaugen wurden nicht ausgebildet. - vermutlich eine Laune der Natur. Die Drohe(n) sind nicht überlebensfähig, und verschwinden i.d.r. auch binnen kurzester Zeit aus dem Stock.

Ich hatte auch so einen Fund - im Mai:
Bild

Sollte das Phänomen gehäuft auftreten könnte dies auch ein Indiz für Inzucht sein. Im ürbrigen kommt das "Schadensbild" auch bei Arbeiterinnen vor - nicht nur bei Drohen, und hat nichts mit Varroa zu tun.
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 66
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon YoYo » 19. Juni 2016, 07:32

Die Kakerlaken sind blind. Sie können also nicht fliegen.

Viele Grüße
YoYo
YoYo
 
Beiträge: 456
Registriert: 30. November 2010, 08:58
Wohnort: Oberes Neckartal am Schönbuchrand, 300 m ü NN

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon bienenfiebel » 19. Juni 2016, 14:11

Joachim hat geschrieben:
waldimker hat geschrieben:, und hat nichts mit Varroa zu tun.

ich bezog mich da lediglich auf das erste Bild. Vergrößert man es, sieht man eine Milbe ;)
bienenfiebel
 
Beiträge: 17
Registriert: 16. April 2014, 18:53
Wohnort: Neuss

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon waldimker » 19. Juni 2016, 15:28

na, bislang hab ich nur einen gesehen bei geschätzter einer Million Bienen, die ich bisher betrachtet habe. Fällt ja auf, sowas.
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon mmoe » 19. Juni 2016, 21:55

waldimker hat geschrieben:na, bislang hab ich nur einen gesehen bei geschätzter einer Million Bienen, die ich bisher betrachtet habe. Fällt ja auf, sowas.


Die anderen kommen ja auch nicht wieder. :bigrin: Fliegen aber trotzdem blind ab.
Viele Grüße
Marco
mmoe
 
Beiträge: 300
Registriert: 1. August 2014, 21:13

Re: Drohn mit neongelben Augen

Beitragvon waldimker » 21. Juni 2016, 14:24

der is noch da. und ist ein einzelfall.
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)


Zurück zu Bienenbiologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast