Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 29. Mai 2016, 21:37

Das ist doch der äußerste Rahmen, ganz außen. Da gehen sie zuletzt hin. Zwischen den Rahmen ist es gerammelt voll und am Freitag waren die inneren Rahmen schon zu einem Viertel verdeckelt. Außen sind sie ja noch am Wachsauskleiden der "Fastfertigzellen". Durchs Fenster sichtbarer Betrieb ist in den letzten zwei Tagen sprunghaft angestiegen. Das Volk ist komplett voll, 2 BR und der HR, dennoch waren am Freitag keine Schwarmvorbereitungen (Weiselzellen) vorhanden. Sie tragen derzeit sehr viel Kastanie ein (roter Pollen, es blühen mehrere riesengroße Kastanien in der Nähe) und mein Inkarnatklee ist aufgegangen und wird eifrig beflogen.
Bild
Bild
Ich bin sehr gespannt auf den Geschmack des Honig!
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon Immenfreund » 30. Mai 2016, 04:44

Angela meint wohl ein angenommener Honigraum d.h. voll Bienen.
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 31. Mai 2016, 08:19

Richtig, das meinte ich. Bis zur ersten Ernte wird es schon noch ein bisschen dauern, honigvoll ist der HR längst noch nicht. Aber es wird!
Bild
Bild
Auf dem Bild ist es vielleicht schlecht zu erkennen, aber live sieht man schon sehr deutlich die Wachsaufbauten auf den Plastevorgaben. Bin gespannt wie es von außen aussieht, wenn bis vorn verdeckelt ist!
Und ich muss ja auch gar nicht warten, bis alle Frames voll sind. Ist der mittlere voll, wird er geleert. Und da ist es auch egal, wie reif der Honig wird, denn er wird nicht lange im Glas verbleiben ;)
Zuletzt geändert von AngoraAngy am 31. Mai 2016, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 31. Mai 2016, 08:20

hast du raps in der nähe?
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 31. Mai 2016, 08:22

Hatte ich. Jetzt ist er durch. Ich hoffe es war nicht zu viel Raps, der schmeckt nämlich nicht sonderlich... ;) Jetzt kommt viel Kastanie rein und Klee.
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 31. Mai 2016, 09:48

bei mir waren die zellen zum teil schon mit kandiertem (raps)honig gefüllt. Nach einer Woche im Eimer ist aller Honig vollständig kandiert. Es ist aber nicht nur Raps, soviel ist sicher!
Das mit dem "flow" funktioniert bei kandiertem Honig sicherlich eher schlecht? So mein ich...
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon beeo » 31. Mai 2016, 10:00

AngoraAngy hat geschrieben:Die Erfinder der Flow Frames haben den australischen Good Design Award für die Erfindung gewonnen: https://www.facebook.com/flowhive/?fref=ts
Gratulation! ß)

Die Bienensauna hat ebenfalls nen Preis gewonnen, und der Fiat Multipla nen Designaward... ;-)
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 31. Mai 2016, 12:53

o tempora! o mores!
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 31. Mai 2016, 14:00

Und die Solar Hives werden gerade per crowdfunding auf den Weg gebracht. Was es bringt und wiees sich in der Praxis bewährt, muss und wird sich halt zeigen.
Ich werde sehen wie sich das mit dem Kandieren verhält. Im Moment ist alles flüssig und körperwarm da drin :)
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon beeo » 31. Mai 2016, 14:46

Verdammt, Bienensauna war auch ne Art Crowdfunding ;-)
In der ADIZ/Die Biene/etc. berichtet übrigens auch grad ein Einsteiger über seine ersten Schritte mit den Flow Frames. Kann natürlich noch nicht mehr dazu sagen, mal sehn ob die Redaktion das weiterverfolgt.
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 31. Mai 2016, 20:26

Das würde mich auch interessieren. Wo kann man das lesen? Oder muss man dazu das Heft abonnieren? Kann man auch Einzelausgaben bekommen? Wenn ja, welche Ausgaben betrifft das?
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 31. Mai 2016, 20:40

Du, ich glaub, so arg viel steht da nicht drin über diese frames. die werden nur so nebenbei erwähnt.
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon beeo » 31. Mai 2016, 20:45

Jap, nur deswegen brauchst das Hefterl nicht. In deinem Verein hat es bestimmt jemand.
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon Michael » 5. Juni 2016, 06:49

Hallo,
habe den Flow hive bereits in Australien gesehen. Leider war zu dem Zeitpunkt erst Beginn der Tracht, der Imkerkollege hat dann via You Tube ein Video hochgeladen.
Und ja es funktioniert vorausgesetzt der Honig kristallisiert nicht aus ;)

Grüße
Michael
Michael
 
Beiträge: 173
Bilder: 4
Registriert: 14. April 2008, 17:56
Wohnort: Kirchheim

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 6. Juni 2016, 22:35

Ich hab es heute in den großen Tannen bei mir zuhause brummsummseln gehört. Da waren Hummeln und Bienen drin unterwegs. Ich sollte wohl besser bald zapfen... :roll: Diese Woche ist das Wetter ja nicht so scheiße, hab heute Gras für Heu gemäht. Da werde ich mal zwischendurch mal reinlinsen, wie weit die Verdeckelung wohl fortgeschritten ist.
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 6. Juni 2016, 22:55

bist du sicher, dass dann tannen sind???
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 7. Juni 2016, 06:15

Ok so genau hab ich nicht geguckt. Können selbstverständlich auch Fichten sein. Der Effekt dürfte der gleiche sein ;)
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 7. Juni 2016, 06:31

Naja, ich weißja nicht, wo du imkerst. TAnnen dürften da kaum honigen wenn Du nördlich des Weißwurschdäquators fliegen lässt. Auch der Zeitpunkt im Jahrslauf passt nicht.
Fichten wären jetzt dran, ja.
Ein Baustein: http://www.naturdetektive.de/natdet-6_1 ... ichte.html

die Fichten sind wesentlich und grüner im erscheinungsbild und heller als Tannen, welche eher dunkle wirken. Die Borke ist rötlich, die der Weißtanne weißlich/grau. die tannennadeln haben unten zwei weiße streifen drauf und stehen grundsätzlich in einer ebene angeordnet am zweig. die fichtennadeln sind praktisch rund um das ästlein angeordnet und pieksen auch viel mehr. und sind uniform grün.
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 7. Juni 2016, 08:46

Whatever - es kommt Läusepipi rein und ich habe hoffentlich richtig verstanden, dass das einen Honig gibt, der sehr schnell hart wird.
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 7. Juni 2016, 08:51

der vom letzten jahr ist noch flüssig.

es ist so egal nun nicht, wie du siehst. "Waldtracht" von Onkel Liebig lesen, wenn Interesse.
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 7. Juni 2016, 22:39

Interesse - JA! Zeit? *weinendzusammenbrech*
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon Simon » 8. Juni 2016, 05:30

Bei Melezitose wären die Flow Frames schleuderbar mit x-facher G-Beschleunigung bis kurz vor der Selbstzerstörung?
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 8. Juni 2016, 06:30

nun, äh, es klingt nun nicht nach einer typischen waldtrachtgegend bei dir...
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 8. Juni 2016, 17:50

Waldtrachtgegend sicherlich nicht. Es handelt sich halt um diese zwei (korrigierte Zählung ;) ) Bäume, auf denen es läuselt.

Simon, ich gehe davon aus dass das möglich ist, die Teile zu schleudern.

Heute sind meine zwei neuen Flow Super angekommen. :thumbsup: Das ging vielleicht fix! Die Zargen müssen noch zusammengebaut werden, es sind Bausätze. Die Teile fühlen sich gut an U) Und am Freitag werde ich mal nachgucken, wie weit die Frames jetzt verdeckelt sind und dann entscheiden, ob ich schon ernten kann.
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 8. Juni 2016, 20:42

Ganz vergessen mein Detailfoto zu posten:
Bild
Die auseinanderklaffenden Zellwände werden mit Wachs geschlossen.
Auf dem Bild kann man auch gut erkennen, dass jedes zweite Teilstück höher ist. Dadurch entsteht der komische perspektivische Eindruck auf den Übersichtsbildern. Diese Unterschiede werden nachher mit Wachs ausgeglichen, die verdeckelte Wabenoberfläche ist also nachher plan.
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon Epoché » 8. Juni 2016, 20:55

Cyberbienen. :shock:

Bin schon aufs Zapfen gespannt und wie schnell die Bienen dann auf die leeren Zellen unter den Wachsdeckeln reagieren.
Epoché
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. März 2016, 23:03
Wohnort: Oberfranken

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 10. Juni 2016, 07:18

Na ich erst! Und mein Tierarztimker! ;)
Die Verdeckelung schreitet munter voran. Heute waren viel weniger Bienen im HR, weil das Wetter fies umgeschlagen hat. Erst war blendendes Heuwetter und am Mittwoch Abend hats dann in mein fast fertiges Heu reingeregnet - und seither ist nur noch Mist, kalt und feucht. Ich werde das halbfeuchte Heu auf dem Boden fertig trocknen müssen, statt es auf der Wiese zu pressen... Bild
Äh... wo waren wir? :bigrin:
Bild
Bild
Ich hoffe das ist halbwegs erkennbar. Das Handy hat es nicht so mit Makroaufnahmen... Jedenfalls kann man durch das Fenster schon die Deckel am hintere Ende erkennen. Zumindest den mittleren Rahmen werde ich nächste Woche beernten! Mir egal ob der Honig dann schon wirklich reif ist :igno: Der wird eh schneller gemampft als er gären kann!
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon waldimker » 10. Juni 2016, 07:23

hast du so einen großen scheunenboden oder so wenig heu?

sieht gut aus, so volle honigwaben.

ich muss heute auf futtercheck gehen. hier sind zwei wochen sauwetter angesagt.
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 10. Juni 2016, 07:50

Weder noch. Ich weiß nicht wie ich das unterbringen soll. Vielleicht spanne ich Leinen oder Stäbe auf dem Heuboden auf und hänge das Zeug da drüber. So wie Heureiter. Die Garage wird auch noch herhalten müssen. Gerade guckt Klärchen durch ein paar Wolkenlücken, vielleicht wird es ja doch noch EIN BISSCHEN trockener... Wenigstens die Nachtfeuchte...

Futter haben sie in den BR auf jeden Fall genug, da muss ich eher keine Sorgen haben.
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Flow Frames - Honig "aus dem Hahn"

Beitragvon AngoraAngy » 11. Juni 2016, 20:56

Sooo, egal wie kaputt ich bin nach dem gestrigen und heutigen Tag (43 Bündel manuell gepresst, (der Rest war dann wegen der Abendfeuchte nicht trocken genug, das haben meine Eltern heute lose eingefahren), danach mit Kind nach Treppensturz ins KH wegen Verdacht auf Patellafraktur, bei Rückkehr halb eins nachts noch die Hunde gefüttert, um zwei ins Bett und halb acht wieder raus für einen 10h-Tag auf der Arbeit, dann mit Hund zum TA zum Fädenziehen, wiederum alle füttern, selbst essen...), nach den Biens gucken ist dennoch drin ;)-
Von außen sieht es ja super aus:
Bild
BildBild
Vollschutz angelegt, Rauch gemacht, mittleren Frame gezogen: Die verarschen mich! :o
Bild
(Man sieht dass ich erst keine Handschuhe anhatte und prompt hab ich auch ein Loch in der Hand... :roll:)
Der Fairness halber soll gesagt sein, dass auch in dem freien Bereich in der Mitte schon Honig in einigen Zellen glänzt. Tracht dürfte noch genug sein. Das Ackerbohnenfeld steht hervorragend da und es summselt und brummselt sehr eifrig darin.
Bild
Ich hab mich mal ein paar Minuten danebengestellt und 1. das generelle Geräusch verfolgt und 2. die ungefähre Anzahl sammelnder Bienen pro qm geschätzt. Im Vergleich zu dem, was man von früher so kennt, ist es mickrig, aber für die wenigen Völker die da stehen (eigentlich ja nur anderthalb, Wirtschaftsvolk mit Flow Frames drauf und der Ableger) schon beachtlich.
Jetzt ist halt die Überlegung, ob ich nächste Woche zapfe oder lieber noch warte... Bisher ist das, was noch nicht verdeckelt ist, im Prinzip auch noch leer. Sehr viel "unreifen" Honig werde ich also im Moment nicht dabei haben. Aber die Gefahr besteht, dass der Honig aus den offenen Zellen rausläuft statt nach innen in die Ablaufrinne. Und dass halt Bienen in den Zellen stecken, obschon ja gesagt wird, dass sie da nicht zu Schaden kommen beim Öffnen. Andererseits möchte ich halt endlich ernten, sowohl des ersten eigenen Honigs wegen als auch der Neugier auf die Funktion der Frames wegen... j))
:hmm: :hmm: :hmm:


Tante Edit wirft noch ein, dass ich ja zu Demonstrations- und Videozwecken den Frame rausnehmen und abkehren könnte zum Ernten. Dann werden auf keinen Fall Bienen gequetscht...
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

VorherigeNächste

Zurück zu Geräte und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast