Mittelwandpresse ebay

Mittelwandpresse ebay

Beitragvon jean » 8. November 2015, 18:52

Hallo!
Hat jemand Erfahrung mit den bei ebay angebotenen Mittelwandpressen für ca. 100 €.

z.B. http://www.ebay.de/itm/Mittelwandgiesform-Wachspresse-DNM-350x200-mm-Zm-5-1-mm-Neu-mit-Anleitung-/181923244135?hash=item2a5b786867:g:UAgAAOSwNNxWFP6l

freundliche Grüße
jean
 
Beiträge: 37
Registriert: 27. Juli 2012, 17:13

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Bienenwolf » 8. November 2015, 19:34

Hallo jean,

ich habe zwar keine Erfahrungen mit der Form, würde ich auch nicht kaufen wenn dann selber bauen, es gibt genug Anleitungen im Inet.

Hier mal ein Link: http://www.bienenhilfe.de/vorlagen2.html
Mit freundlichen Grüßen der Bienenwolf

Ich wünsche Euch immer gesunde Bienenvölker!!!
Bienenwolf
 
Beiträge: 87
Registriert: 18. Januar 2015, 19:47

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Goran » 8. November 2015, 20:14

Hallo

ich habe so eine gekauft
die sind Gut muss du halt aufpassen das du die Matrizen reichlich Feucht machst mit den Spülmittel am sonst bleibt alles kleben .


Handhabung ist das was mann lernen muss die Mittelwände sind nicht unbedingt 100 % aber die Bienen bauen das aus.

Mfg

Goran
Goran
 
Beiträge: 215
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Cabovelas » 8. November 2015, 23:44

Ich hab mich lange mit MWGAs beschäftigt und alles mögliche gebastelt. Ich hab sogar mit einem Schlosser zusammen mehrere wassergekühlte Formen gebaut die aber alle nicht 100% geworden sind. Auch so eine ganz einfache Form wie abgebildet habe ich mal gebaut. Es funktioniert WENN alles sehr ordentlich verbaut ist und top verklebt. Allerdings isoliert das Holz und nach 2-3 MWs dauert es ewig bis die Form ausgekühlt ist. Kommt drauf an wie viele du machen musst. Weiter muss die Matritze eigentlich genau auf die Unterseite passen damit du Y und umgedrehtes Y erhälst, das ist oft nicht der Fall.
Nach 2 Jahren gebastel und Probiererei hat mich einfach nichts befriedigt. Es ist darauf hinausgelaufen dass ich mir eine Anlage von Graze bestellst habe. Auch diese hochprofessionellen Formen sind nicht 100% aber leisten trotzdem zufriedenstellende Arbeit.
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon waldimker » 9. November 2015, 00:25

Ich hab auch einiges an Gebastel hinter mir und hab mich tatsächlich dazu erniedrigen lassen, meine MWe bei der Aulendorfer Goldimkerei gießen zu lassen... Eine Graze ist mir derzeit zu teuer.

außer ein paar, wenns eilig ist, die ich in einer sehr einfachen Form zurechtquetsche. Die Bienen kommen wohl einigermaßen klar damit.
Der Irrtum - insbesondere der gewohnheitsmäßige - ist wohl der größte Verursacher von Elend.
waldimker
 
Beiträge: 2379
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Nigra » 9. November 2015, 12:50

Cabovelas hat geschrieben: Auch diese hochprofessionellen Formen sind nicht 100% aber leisten trotzdem zufriedenstellende Arbeit.


Ich hatte früher einmal eine Form von Alfranseder. Heute sage ich jedem: Lieber mit Kollegen zusammen ein paar € mehr in die Hand nehmen und eine Puff anschaffen:
http://bienenshop.puff.co.at/wbc.php?si ... tml&rid=71
Nigra
 
Beiträge: 182
Registriert: 1. Januar 2014, 11:13

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Cabovelas » 9. November 2015, 17:59

Die Formen von Puff sind qualitätsmässig eine Spur schlechter als die von Graze.
Ich denke von den bekannten Herstellern ist Graze schon der Spitzenreiter. Von Puff habe ich auch nicht viel Gutes gehört was die Kundenfreundlichkeit angeht. Mit Problemen wird man wohl alleine gelassen. Wohingegen man mir bei Graze stets behilflich und kulant war!
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Bienenwolf » 9. November 2015, 18:20

Hallo Imkerfreunde,

also wenn ich das hier so lese, wollte mir auch in der nächsten Zeit eine Form bauen, dass lass ich wohl lieber.
Ich kaufe mir lieber die Mittelwände und spare viel Zeit.
Mit freundlichen Grüßen der Bienenwolf

Ich wünsche Euch immer gesunde Bienenvölker!!!
Bienenwolf
 
Beiträge: 87
Registriert: 18. Januar 2015, 19:47

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Nigra » 9. November 2015, 18:46

Cabovelas hat geschrieben: Von Puff habe ich auch nicht viel Gutes gehört was die Kundenfreundlichkeit angeht. Mit Problemen wird man wohl alleine gelassen. Wohingegen man mir bei Graze stets behilflich und kulant war!


Interessant! Mir ging es ganz genau umgekehrt.
Nigra
 
Beiträge: 182
Registriert: 1. Januar 2014, 11:13

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Cabovelas » 9. November 2015, 21:13

Ich bin mir da nicht mehr ganz sicher aber schreibt Puff nicht schon auf der Website was von wegen dass es keine Garantie usw. gibt. Das kam mir schon komisch vor. Bei Graze kannst du das Teil 2 Jahre lang einschicken.
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Immenfreund » 10. November 2015, 09:54

Cabovelas hat geschrieben:Allerdings isoliert das Holz und nach 2-3 MWs dauert es ewig bis die Form ausgekühlt ist. Kommt drauf an wie viele du machen musst...

das wären auch meine Bedenken; was bedeutet kurze Zeit
"Nach kurzer Zeit nimmt man die fertige Mittelwand heraus." aus der Beschreibung des verkäufers
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1115
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon waldimker » 10. November 2015, 13:48

wenn man mit Pressluft kühlt geht`s etwas schneller
Der Irrtum - insbesondere der gewohnheitsmäßige - ist wohl der größte Verursacher von Elend.
waldimker
 
Beiträge: 2379
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Nigra » 10. November 2015, 14:22

waldimker hat geschrieben:wenn man mit Pressluft kühlt geht`s etwas schneller


Pressluft ist erstens ein teures Medium zweitens meist nicht ölfrei!
Nigra
 
Beiträge: 182
Registriert: 1. Januar 2014, 11:13

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon waldimker » 10. November 2015, 16:01

naja, ich lass unsere Kirche gern im Dorf, da mag sie bimmeln und bämmeln.
Der Irrtum - insbesondere der gewohnheitsmäßige - ist wohl der größte Verursacher von Elend.
waldimker
 
Beiträge: 2379
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Cabovelas » 10. November 2015, 16:36

Ich finde es ist eigentlich ganz einfach. Man muss sich zwei Fragen stellen.
1. Wie viele MWs stelle ich jährlich her?
2. Lege ich Wert auf Perfektion?

Wenige MWs und Perfektion egal = Billigpresse!
Wenige MWs und Perfektion wichtig = Frage 3: Wie siehts finanziell aus?
-Gut, dann ab zu Graze
-Schlecht, dann Selbstbau evt. mit Schlosser Alfranseder etc

Viele MWs ergibt für mich automatisch = Ab zu Graze.
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon waldimker » 10. November 2015, 18:02

du hast es wohl schon durchgerechnet?

ich zahl 3 Euro für`s Umarbeiten. Dann noch Porto hin und zurück dazu.

wieviel kg arbeitest Du jedes Jahr um? Nach wievieeln Jahren amortisiert sich die Form?
Wie lange arbeitest Du an einem kg?

Wichtige Fragen, weil:

Ich hätt gern so ein Ding, aber irgendwo langt das Geld eben nicht hin und es gibt halt immer notwendigeres (z.B. das Holz für die Beuten, das futter u.dgl. mehr).
Der Irrtum - insbesondere der gewohnheitsmäßige - ist wohl der größte Verursacher von Elend.
waldimker
 
Beiträge: 2379
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Hochleistungsbiene » 10. November 2015, 18:20

In Stundenlohn brauch man das wohl eher nicht umrechnen... Bleibt aber noch die Frage, ob ich überhaupt gegossene MW haben will, oder doch lieber gewalzte...?
Hochleistungsbiene
 
Beiträge: 285
Bilder: 1
Registriert: 17. Juni 2014, 16:04
Wohnort: Honigland Hessen

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Cabovelas » 10. November 2015, 18:27

Ich muss von mir ganz klar sagen dass ich mir keine Gedanken darum gemacht habe ob sich die Form im Vergleich zum MW Kauf lohnt. Mir war wichtig einen eigenen Wachskreislauf zu haben und dabei ordentliche MW herstellen zu können. Finanziell lohnen tut sich so eine Form wahrscheinlich erst bei +50 Völkern.

@ Hochleistungsbiene, ich will ganz klar gegossene MW haben!!! Gewalzte MWs weisen je nach Herkunft immer Längsverzug auf und werden von den Bienen um einiges schlechter angenommen als gegossene. Einziger Vorteil liegt wohl darin dass gewalzte häufig dünner sind. Aber auch das habe ich mit meiner Form ganz gut im Griff. Ich komme auf ca 60g pro MW.
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Nigra » 10. November 2015, 18:36

Hochleistungsbiene hat geschrieben:In Stundenlohn brauch man das wohl eher nicht umrechnen... Bleibt aber noch die Frage, ob ich überhaupt gegossene MW haben will, oder doch lieber gewalzte...?


Ich will mein betriebseigenes Wachs selber umarbeiten. Da ich während dem Giessen meditiere ist der Stundenlohn sekundär.
Nigra
 
Beiträge: 182
Registriert: 1. Januar 2014, 11:13

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Cabovelas » 10. November 2015, 18:47

Da kann ich nur zustimmen. Verdammt befriedigende Arbeit!!!
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Hochleistungsbiene » 10. November 2015, 18:57

Eben, Nigra! Dafür ist es ja auch Hobby und man muß keinen Stundenlohn ansetzen...

Aber gerade ab "+50 Völker" macht man sich halt doch auch eher schon mal Gedanken um den Zeitaufwand.
Ich höre als Einsteiger mit einer doch eher höheren Völkerzahl immer nur das Gejammer wieviel Arbeit das doch alles sei. Aber wenn man sich deren Arbeits- und Betriebsweise anschaut... :rofl:
Sorry, aber das ist dann eben keine "Arbeit", sondern Spielerei/Freizeitvergnügen.

Wenn die MW besser ausgebaut würden, wäre das sicher ein Argument. Ist das wirklich so...?
Bissher hab ich immer nur von Flexiblität vs. weniger Verziehen gehört/gelesen...
Hab bisher gewalzte verwendet und keine Probleme damit gehabt. (Aber auch erst so gut 300 für meine Ableger verbraucht.)
Hochleistungsbiene
 
Beiträge: 285
Bilder: 1
Registriert: 17. Juni 2014, 16:04
Wohnort: Honigland Hessen

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon Goran » 10. November 2015, 19:53

Hallo

ich habe die Presse bei Ebay gekauft und bis jetzt ca 40 kilo bearbeitet ,die Mittelwände schauen nicht unbedingt Super aber ist auch Egal die werden trotzdem richtig ausgebaut Arbeiterinnen Brut einmal Frei eine oder andere Zelle ist halt Drohnen Zelle ,mir Persönlich Stört das nicht .

Zeit Aufwand ist für mich Egal wenn Ich Zeit habe mach Ich es und bis Frühjahr ist Alles vorbereitet ,schaft mann Locker 50 Völker zu bewirtschaften .

und ich mach folgendes in Brutraum Draht und in Honig Raum Mittelwände ,Bienen Eng halten wird besser ausgebaut .

Und Ich könnte mich sogar bei 100 Völker trauen mit diese Presse zu Arbeiten es lohnt sich bei diese Wach Preis alle Felle .

Mfg

Goran
Goran
 
Beiträge: 215
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Silikon oder Silikonkautschuk

Beitragvon jean » 19. Dezember 2015, 11:52

Hallo

Aus welchem Material sind die Pressen denn jetzt aus Silikon oder aus Silikonkautschuk?

Ich hab den Anbieter mal kontaktiert und die Antwort war sehr verschwommen. Würde aber sagen er meint Silikon (lebensmittelecht???). Dann würden die MW relativ schwer und nicht ohne Trennmittel aus der Form gehen (eigene Erfahrungen). Bei Silikonkautschuk braucht man wohl kein Trennmittel und die MW gehen sehr leicht aus der Form. Wer hat so eine Form und kann was dazu sagen Danke. (Dann kann ich mir die Matrizen auch aus Lettland holen (ebay:10 Euro) und das wäre dann Sanitärsilikon mit Antischimmelmittel drin und NICHT für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet.)

mfg
jean
 
Beiträge: 37
Registriert: 27. Juli 2012, 17:13

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon noahnesha » 2. März 2017, 09:41

und welche Presse ist es geworden

warum Graze besser als Puff ich höre das genau umgekehrt das Puff der Porsche sein soll

lg
noahnesha
 
Beiträge: 52
Registriert: 6. August 2014, 09:34

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon mmoe » 2. März 2017, 15:16

Moin!

Meine Presse habe ich im letzten Jahr aus der Bucht gefischt. War wohl eine Kleinserie von einem
Verkäufer. 200 Taler, Kautschukmatritze, VA-Edelstahl und mit PC-Ventilator gekühlt. Als Trennmittel
nutze ich Spiritus und Wasser. MW lösen sich recht einfach, Presse ist sehr robust aber gut aufgebaut.
Mit Geduld mache ich in der Stunde 10-15 fast perfekte MW, 20 bis 25 mit Macken aber gut einlötbar.
Nette Arbeit, wenn man nicht weiß wohin mit der Zeit und für eine überschaubare Anzahl von Völkern.

Gestern den letzten Schwung für dieses Jahr gemacht, sollte eigentlich reichen. Angenehm: Der Duft von
Wachs und Honig im ganzen Haus. Unangenehm: Der Ärger mit der Hausregierung aufgrund der vielen
"Kleckse" auf dem Boden. Zum Glück im Keller .... :D
Viele Grüße
Marco
mmoe
 
Beiträge: 275
Registriert: 1. August 2014, 21:13

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon noahnesha » 2. März 2017, 15:34

So ein Schnäppchen ;)

ja die Kleckerei darüber mach i mir auch schon gedanken - werd maler flies unter legen ;)

Warte noch bis meine geliefert wird JUHU
noahnesha
 
Beiträge: 52
Registriert: 6. August 2014, 09:34

Re: Mittelwandpresse ebay

Beitragvon noahnesha » 8. März 2017, 09:47

Suche noch eine Pumpe für die Presse
Welche Tauchpumpe verwendet ihr ? Link?
noahnesha
 
Beiträge: 52
Registriert: 6. August 2014, 09:34


Zurück zu Geräte und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast