Diebstahl, Volk gestohlen

Ideen und Hinweise zum Forum

Re: Diebstahl, Volk gestohlen

Beitragvon YoYo » 25. März 2017, 08:21

Avignon hat geschrieben:Bei uns hier werden ganze Bienenstände bis zu 40 Beuten abgeräumt.

Ausserdem ist es immer mehr der Trend, nur das Wesentliche zu klauen: die 5-6 Waben des Brutnestes mit der Kö. Die Beuten lassen die Diebe stehen.


So vermeidet der Dieb, einen in der Beutenwand versteckt eingebauten GPS-Tracker mitzunehmen.
Im Sommer nehmen die Diebe die Honigräume mit und lassen den Rest stehen, gerne ohne den Deckel wieder aufzulegen. Das ist aber nicht neu, das gibt es schon seit es Magazinbeuten gibt.

Viele Grüße
YoYo
YoYo
 
Beiträge: 456
Registriert: 30. November 2010, 08:58
Wohnort: Oberes Neckartal am Schönbuchrand, 300 m ü NN

Re: Diebstahl, Volk gestohlen

Beitragvon Cabovelas » 25. März 2017, 18:55

YoYo hat geschrieben:
Avignon hat geschrieben:Bei uns hier werden ganze Bienenstände bis zu 40 Beuten abgeräumt.

Ausserdem ist es immer mehr der Trend, nur das Wesentliche zu klauen: die 5-6 Waben des Brutnestes mit der Kö. Die Beuten lassen die Diebe stehen.


So vermeidet der Dieb, einen in der Beutenwand versteckt eingebauten GPS-Tracker mitzunehmen.
Im Sommer nehmen die Diebe die Honigräume mit und lassen den Rest stehen, gerne ohne den Deckel wieder aufzulegen. Das ist aber nicht neu, das gibt es schon seit es Magazinbeuten gibt.

Viele Grüße
YoYo


Solche Geschichten habe ich schon von einem fast 100-jährigen im Tag gehört. Das gibt es also wirklich schon sehr lange und wird sich wahrscheinlich auch nicht ändern.
So einen kleinen GPS Sender könnte man doch sicherlich auch an einem Rähmchen befestigen :bigrin:
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast