Simon´s Tod-Was ist passiert?

Ideen und Hinweise zum Forum

Re: Simon´s Tod-Was ist passiert?

Beitragvon Silversurfer » 31. März 2017, 16:53

Hamamelishonig hat geschrieben:Danke für den Nachruf in der Bienenpflege 04/2017 - gut gemacht!

+1
Silversurfer
 
Beiträge: 98
Bilder: 9
Registriert: 1. Februar 2012, 11:52

Re: Simon´s Tod-Was ist passiert?

Beitragvon jogl » 1. April 2017, 19:29

Viele Stunden habe ich mit Simon gearbeitet, diskutiert, erprobt und ausprobiert, seit vielen Jahren.
Waren nicht immer der gleichen Meinung aber konstruktiv.

Simon hat viel geleistet, keine Frage, das wollte ich zum Ausdruck bringen.

J. Gleich
jogl
 
Beiträge: 282
Registriert: 11. Februar 2008, 08:12
Wohnort: Oberboihingen

Re: Simon´s Tod-Was ist passiert?

Beitragvon Angie » 2. April 2017, 09:00

Silversurfer hat geschrieben:
Hamamelishonig hat geschrieben:Danke für den Nachruf in der Bienenpflege 04/2017 - gut gemacht!

+1


Schade, dass wir das hier nicht lesen können. Nicht alle beziehen die Bienenpflege.
Vielleicht können die Moderatoren oder andere gute Bekannte Simon´s nachfragen, ob man den Nachruf verlinken darf oder für das Forum freigibt zum einscannen?
Danke im voraus. Nur falls es nicht zu aufwändig ist.
Simon fehlt. RIP
Angie
Benutzeravatar
Angie
 
Beiträge: 370
Bilder: 11
Registriert: 16. September 2013, 21:01
Wohnort: Oberbayern

Re: Simon´s Tod-Was ist passiert?

Beitragvon Bernhard » 2. April 2017, 21:05

Liebe Angie!!

http://www.lvwi.de/verband/bienenpflege/

lass dir das Aprilheft schicken und googel mal nach Simon Hummel,
es gibt genügen Nachrufe.

Dann liebe Imker, lasst den Simon endlich in Frieden.
Höhenlage meines Bienenstandes: 320 m über Normalnull
Bernhard
 
Beiträge: 198
Registriert: 22. April 2010, 12:32

Re: Simons Arbeit weiterführen

Beitragvon Hamamelishonig » 3. April 2017, 17:37

Hallo Bernhard,

es gibt keine Frage und keinen Kommentar, der Simon, seine Familie oder die derzeitigen Moderatoren unter Druck setzt oder belastet.

Joachim kann sicherlich den Nachruf auch hier posten, aber dieser enthält auch keine neuen Inhalte zur Sache, dafür einige Details, wo Simon außerhalb des Internets in der realen Welt seine Spuren (Imkerverein Kirchheim) hinterlassen hat. Der Nachruf ist nur für die Kollegen von Interesse, die nicht in Foren oder im Internet ständig unterwegs sind und erst aus der Bienenpflege von der traurigen Tatsache erfahren haben.

immelieb hat geschrieben:Sein Rat wurde von Vielen geschätzt. Wir sind ihm schuldig, der Nachwelt zu zeigen, dass Simon Hummel nachhaltig gewirkt hat.
Deshalb mein Vorschlag: Wir hören nicht auf. Wir machen weiter.


Simon hat nachhaltig gewirkt und wirkt weiter, daher wird er hoffentlich immer wieder zum Thema werden bzw. das Thema bleiben, denn erst, wenn ein Mensch vergessen wird, stirbt die Erinnerung an ihn. Ich bedauere eher, dass weder vom Landesverband noch von sonstiger Seite eine öffentliche Respektbekundung stattgefunden hat. Nur weniger Imkervereine im Land haben auf Ihrer Internetpräsenz davon Kenntnis genommen. Stattdessen findet man auf der Internetpräsenz des LVWI immer noch Vortragsankündigungen, die Simon halten wollten drei Monate danach....
Wichtig: Dieses Forum wird demnächst abgeschaltet - komm mit rüber ins neue Forum "Einfaches Imkern" unter http://dreilichs.de/if
Mehr Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
Benutzeravatar
Hamamelishonig
 
Beiträge: 410
Registriert: 10. Juli 2010, 07:27
Wohnort: Hohenlohe/Westrand mit Weinbergen

Re: Simon´s Tod-Was ist passiert?

Beitragvon Angie » 3. April 2017, 18:02

Danke Stephan, das hast Du gut ausgedrückt.

Mir geht es nicht um "neue Inhalte zur Sache" aber ein gelungener Nachruf ist auch immer eine schöne Erinnerung.
Ich persönlich werde Simon auch weiter verlinken, wenn Jungimker Tipps brauchen und ich von einem passenden Video oder Post von ihm weiß.
Ich denke auch nicht, dass es Simon´s Ruhe stört, wenn wir hier seine Tipps weitergeben oder gelegentlich über ihn schreiben und an ihn denken.
Simon fehlt. RIP
Angie
Benutzeravatar
Angie
 
Beiträge: 370
Bilder: 11
Registriert: 16. September 2013, 21:01
Wohnort: Oberbayern

Re: Simon´s Tod-Was ist passiert?

Beitragvon Markus75 » 10. April 2017, 10:06

Hier möchte ich mal was dazu sagen. Diese Geheimniskrämerei ist sicherlich nicht was sich Simon oder seine Familie wünschen/wünschen würden.
Hatte selbst lange gewartet bevor ich den Kontakt gesucht hatte und dann in einem langen Gespräch heraus hören müssen, dass sich die Leute regelrecht komisch verhalten und regelrecht den Kontakt meiden. Frau Hummel, seine Mutter, geht mit dem Thema sehr offen um und unser Gespräch tat mir selbst auch gut.
Letztlich muss man auch zur Bewältigung gewisser Themen einfach die Gespräche suchen und nach dem ersten Schock geht das Leben nun mal weiter und alleine lassen ist da sicher nicht schön.
Natürlich sollen nun nicht alle auf einmal vor der Tür stehen oder das Telefon bombardieren, aber Simon war so ein großartiger Mensch mit starker familiärer Bindung, da darf auch jeder Einzelne hier eine Stütze für seine Hinterbliebenen sein.
Markus75
 
Beiträge: 61
Registriert: 1. Dezember 2014, 15:52
Wohnort: Metzingen

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste