Welche Läuse sind das?

Welche Läuse sind das?

Beitragvon ErEn » 31. Mai 2016, 19:12

Hallo zusammen,

kann jemand die Läuse auf dem Bild ansprechen? Von diesen Kolonien habe ich heute bei einem kurzen Waldgang mehrere gefunden. Die Läuse befinden sich auf der Unterseite fingerdicker Fichtenzweige.
Handelt es sich um eine Art oder sind das verschiedene? Die dicken schwarzen könnten nach meiner bisherigen Recherche die große schwaze Fichtenrindenlaus sein. Sind das nicht die, die uns den Melezitosehonig bescheren?

Vielen Dank schon mal an die Lauskenner!
Dateianhänge
2016-05-31 17.54.50 detail.jpg
Läuse in Originalauflösung
2016-05-31 17.54.50 detail.jpg (78.14 KiB) 2703-mal betrachtet
2016-05-31 17.54.50.jpg
Läuse an einem Fichtenzweig. Nur welche?
ErEn
 
Beiträge: 13
Registriert: 26. Februar 2012, 21:54
Wohnort: Etwas westlich von Augsburg

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon Goran » 31. Mai 2016, 20:36

Hallo

Ich denke das ist grau grüngescheckt Fichtenrindenlaus

http://stockwaage.de/index.php/galerie/ ... rindenlaus

Da kannst du nachschauen

Mfg

Goran
Goran
 
Beiträge: 230
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon waldimker » 31. Mai 2016, 20:48

laut liebig gibt es eine grau gescheckte ODER eine grün gestreifte. beide sind sehr schwer auseinanderzuhalten. Könnte aber passen.

Einem Foto nach in dem Buch "Waldtracht" müsste es die grüngestreifte sein. Selbst Liebig weiß nicht, ob die schwarzen Exemplare Stammütter sind oder parasitierte Läuse...

"die bienenwirtschaftliche Bedeutung ist eher als gering einzustufen" schreibt er.

Was nicht heißt, dass die nicht auch honigen.
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon Goran » 31. Mai 2016, 20:56

Hallo

Die Honigen auch jedoch muss das Wetter mitmachen ,einmal regnen und weg sind die.

Mfg

Goran
Goran
 
Beiträge: 230
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon waldimker » 31. Mai 2016, 21:05

glaub ich dir nicht
hier regnets gefühlt die ganze Zeit in STrömen und die Bäume hängen voll mit Läusen.
Was nach Regen weg ist, ist der Honigtau...
(außer bei Läusen, die am Stamm siedeln... :bigrin: )
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon Goran » 31. Mai 2016, 21:13

Hi

Ich habe in Jahr 2014 genau die gleiche Art gehabt es hat geregnet und zwar Länger dann wahren die alle Weg es war Ich glaube 3 Tage
Oder es könnte sein das Marienkäfer die aufgefressen hat.

Mfg

Goran
Goran
 
Beiträge: 230
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon Karlheinz » 2. Juni 2016, 09:21

Hallo Goran, bei Deinem Link "Stockwaage..." hängt vermutlich ein Virus mit dran. Das meldet jedenfalls mein Virenschutz Programm.
Unwissenheit erzeugt viel mehr Sicherheit, als es das Wissen tut. (Charles Darwin)
Karlheinz
 
Beiträge: 517
Registriert: 16. August 2014, 16:37
Wohnort: Nähe Chiemsee, Bayern

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon Goran » 3. Juni 2016, 07:03

Hi

Echt
keine Ahnung ich kenne mich da schlecht aus mit den Viren .

Mfg

Goran
Goran
 
Beiträge: 230
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Re: Welche Läuse sind das?

Beitragvon ErEn » 3. Juni 2016, 10:35

Vielen Dank für eure Infos zu den Läusen! Das hat mir weitergeholfen und auch Lust gemacht, mich mehr mit den Lachniden zu beschäftigen. Da muss wohl demnächst Dr. Liebigs Waldtrachtbuch her.

Zur Virenwarnung bezüglich der Website:
Mit höchster Wahrscheinlichkeit ist die Seite stockwaage.de sicher! Ich habe sie von verschiedenen Scannern überprüfen lassen.
Wer selbst Dateien oder Websites auf Virenbefall prüfen will, dem kann ich https://www.virustotal.com ans Herz legen. Weil dort nicht nur ein einziger Virenscanner, sondern mehr als 50 renomierte Scanengines befragt werden, kann man sich auf das Ergebnis weitgehend verlassen.
ErEn
 
Beiträge: 13
Registriert: 26. Februar 2012, 21:54
Wohnort: Etwas westlich von Augsburg


Zurück zu Trachtpflanzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron