Varroa hartnäckig

Varroa hartnäckig

Beitragvon AndiG » 14. Oktober 2012, 14:28

Hallo Bienenfans,
habe heute mal den natürlichen Milbenfall in meinen beiden Völkern geprüft und muss feststellen,
dass die Varroa dieses Jahr ziemlich stark vertreten ist. Obwohl ich im September scheinbar sehr erfolgreiche AS
Behandlungen hatte (jeweils etwa 1000 Milben gefallen, bei einem vorherigen Fall von 4Milben am Tag),
habe ich jetzt in meinem einzargigen Jungvolk immernoch 4 Milben am Tag und bei meinem 2-Zarger sogar 11 am Tag !
Ich werde also in den nächsten Tagen die Grabkerze mal bemühen.
Sieht es bei Euch ähnlich aus?
Gruesse
Andi
AndiG
 
Beiträge: 14
Registriert: 11. März 2011, 16:08
Wohnort: Nürtingen

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Bienefix » 14. Oktober 2012, 17:02

Hallo Andi,
ja das sieht bei mir ähnlich aus.
Ich habe bei meinen 5 Völkern im August/September zwei AS-Behandlungen mit dem LD durchgeführt.
Bei allen Völkern sind hunderte/tausende Milben gefallen und ich gehe davon aus, dass die Behandlungen wirksam waren.
Vier Völker haben derzeit einen natürlichen Milbenfall zwischen 0 und 2 Milben/Tag. Da warte ich bis zur Träufelbehandlung im November/Dezember.
Aber bei einem Volk hatte ich einen natürlichen Milbenfall von 5.
Hier habe ich gestern mit Teelicht/OS behandelt. Mal sehen, was es bringt.

Grüße
Dietmar
Benutzeravatar
Bienefix
 
Beiträge: 141
Bilder: 1
Registriert: 7. April 2011, 17:25
Wohnort: Aichtal

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Rudi » 14. Oktober 2012, 20:11

Hallo Andi,
dein Jungvolk mit den 5 Milben am Tag, das ist kein Problem. Ich würde diese auch nicht noch
mal dem AS Stress aussetzen. Warte bis im Dezember +5°C sind und träufel mit OS.
Bei dem Volk mit den 11 Milben am Tag, das ist a bissl was viel. Wenn AS, dann wirklich
mit der Grabfunsel du wirst in der nächsten Woche nicht über 10°C am Tag laut Wetter.com
haben. Dann im Dezember nochmal OS, ist klar
Ich drück dir alle Daumen ;)
gruss
rudi
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Michael » 14. Oktober 2012, 20:13

Hallo,
Bei mir sieht der natürliche Milbenfall/Tag gerade so aus:

Kirchheim: Volk1: 4; Volk 2: 2; Volk 4: 9; Volk 5: 15 und Volk 6: 1

Reichenbach: Volk 2: 2; Volk 3: 1; Volk 4: 0; und Volk 10: 3

Volk 4 und Volk 5 werde ich kommende Woche OS bedampfen, bin mal gespannt was runterfällt.

Grüße Michael
Michael
 
Beiträge: 173
Bilder: 4
Registriert: 14. April 2008, 17:56
Wohnort: Kirchheim

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Rudi » 14. Oktober 2012, 20:17

Du wirst den Topf mit Wasser und Wurzelgemüse schon auf den Ofen setzen können.
Es werden bestimmt genug fallen um eine Suppe davon kochen zu können. ;) :lol:
gruss
rudi
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Nils » 15. Oktober 2012, 08:25

Igitt, Varroa-Suppe *grusel*
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Michael » 15. Oktober 2012, 11:20

Rudi, ich schick dir dann die Milben für deine Suppe. Du scheinst ja damit schon Erfahrung zu haben. :bigrin:

Gruß
Michael ;)-
Michael
 
Beiträge: 173
Bilder: 4
Registriert: 14. April 2008, 17:56
Wohnort: Kirchheim

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Rudi » 15. Oktober 2012, 17:25

genauuuuu ! 8))
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon AndiG » 16. Oktober 2012, 18:26

Vielen Dank für Eure Antworten.
Jetzt scheinen wir ja in den nächsten Tagen nochmal eine Chance zu bekommen,
die man für eine kleine Nachbehandlung (evtl. Sogar ohne Grabkerze) nutzen kann.
Es soll ja nochmal bis auf 23Grad hochgehen :thumbsup:
Gruesse Andi
AndiG
 
Beiträge: 14
Registriert: 11. März 2011, 16:08
Wohnort: Nürtingen

Re: Varroa hartnäckig

Beitragvon Rudi » 16. Oktober 2012, 20:17

Andi,
wenn du dir nicht sicher bist, spann ein Drahtgeflecht von einem alten Boden oder so um die Kerze
und hau sie mit rein. Ich denke es wird wohl das letzte aufmupfen unserer Sonne für eine AS-Behandlung sein ;)
Ab November kommt nur noch OS in Frage - dafür soll der Bee brutfrei sein !!!
gruss
rudi
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln


Zurück zu Oktober

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron