SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Lukas » 7. Oktober 2014, 15:55

Hochleistungsbiene hat geschrieben:für wieviel darf ich denn bei Dir klauen...?


Grundsätzlich alles was ich nicht pflücke ;-)
Benutzeravatar
Lukas
 
Beiträge: 601
Bilder: 1
Registriert: 16. Mai 2013, 19:10
Wohnort: Vinschgau, Südtirol

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Hochleistungsbiene » 7. Oktober 2014, 15:58

Lukas hat geschrieben:
Hochleistungsbiene hat geschrieben:für wieviel darf ich denn bei Dir klauen...?


Grundsätzlich alles was ich nicht pflücke ;-)


Na, dann hoffe ich mal dass das jetzt nicht so ein Dreistling wörtlich nimmt... ;)

Aber mal im Ernst... Sicher hätte kaum wer was dagegen, wenn einer vorher fragt, aber die Aktion ist schon extrem unverschämt...
Hochleistungsbiene
 
Beiträge: 285
Bilder: 1
Registriert: 17. Juni 2014, 16:04
Wohnort: Honigland Hessen

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Sauzahn » 7. Oktober 2014, 16:25

Hochleistungsbiene hat geschrieben:Sicher hätte kaum wer was dagegen, wenn einer vorher fragt, aber die Aktion ist schon extrem unverschämt...

Die Zettel wurden ja aufgehängt, weil der Obstaufsammler anscheinend niemanden ausfindig machen konnte. Und wie es mir scheint hat er oder sie sich auch nicht persönlich bereichert, sondern das Fallobst zur nicht näher bezeichneten Obstannahmestelle gebracht. Hier in Bochum betreibt der BUND beispielsweise eine.

Hier mal ein Lösungsansatz, damit Dir nicht weiter der Kamm schwillt (das Blut fehlt sonst anderswo...): einfach einen Zettel mit Deiner Telefonnummer an Deine Bäume pinnen, damit Du für Obstsammler auch erreichbar bist. Eigentlich wie bei Deinen Beuten, wenn Du wanderst....

Gruß
Sauzahn

P.S.: Immenfreund = Hochleistungsbiene? Oder zwei Brüder im Geiste?
Sauzahn
 
Beiträge: 351
Registriert: 18. Mai 2013, 21:56
Wohnort: Bochum

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Immenfreund » 7. Oktober 2014, 16:42

Diebstahl ist es allemal;
der fährt mit einer Lesemaschine rum, die er dadurch wohl amortisiert.
gilt sogar als Diebstahl, wenn ich etwas (ungefragt) wegnehme, was ein Nachbar zur Sperrmüllabholung rausgestellt hat.
Apropos Dünger: In der neuen Bienenpflege ist ein Artikel über den Nutzen der Bienen. 30 Völker tragen 1000kg Dünger aus im Jahr!
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Hochleistungsbiene » 7. Oktober 2014, 21:37

Sauzahn hat geschrieben:
Hochleistungsbiene hat geschrieben:Sicher hätte kaum wer was dagegen, wenn einer vorher fragt, aber die Aktion ist schon extrem unverschämt...

Die Zettel wurden ja aufgehängt, weil der Obstaufsammler anscheinend niemanden ausfindig machen konnte. Und wie es mir scheint hat er oder sie sich auch nicht persönlich bereichert, sondern das Fallobst zur nicht näher bezeichneten Obstannahmestelle gebracht. Hier in Bochum betreibt der BUND beispielsweise eine.

Hier mal ein Lösungsansatz, damit Dir nicht weiter der Kamm schwillt (das Blut fehlt sonst anderswo...): einfach einen Zettel mit Deiner Telefonnummer an Deine Bäume pinnen, damit Du für Obstsammler auch erreichbar bist. Eigentlich wie bei Deinen Beuten, wenn Du wanderst....

Gruß
Sauzahn

P.S.: Immenfreund = Hochleistungsbiene? Oder zwei Brüder im Geiste?


Also bei uns gibt es schon Vergütung von den Obstannahmestellen. Und wer sagt dem Dieb, dass der Besitzer nicht am nächsten Tag hätte selber sammeln und verkaufen wollen?
Aber wie auch immer: Das ist und bleibt Diebstahl. Solche Leute haben keinen Respekt vor fremdem Eigentum. Dann auch noch "professionell" mit einer Sammelmaschine... :no:
Hochleistungsbiene
 
Beiträge: 285
Bilder: 1
Registriert: 17. Juni 2014, 16:04
Wohnort: Honigland Hessen

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Karlheinz » 7. Oktober 2014, 22:57

Ist eigentlich ganz einfach:
Ist Diebstahl, nicht mehr, nicht weniger. Wenn sich einer einen Apfel nimmt und isst, ok. Da wird niemand maulen. Aber wenn jemand das Obst abholt, selbst wenn er eine Nachricht per Zettel hinterlässt.... :no:
geht gar nicht, wenn es mein Obst wäre, hätte der ein Problem. Und mit Recht.
Ich finds aber auch nicht ok, das Zeug einfach verrotten zu lassen. Vorher fragen, anstatt hinterher einen Zettel anzubringen wäre mein Weg.
Gruß
Karlheinz
PS
Der Zettel hat so was belehrendes, was mich stören würde....
Unwissenheit erzeugt viel mehr Sicherheit, als es das Wissen tut. (Charles Darwin)
Karlheinz
 
Beiträge: 517
Registriert: 16. August 2014, 16:37
Wohnort: Nähe Chiemsee, Bayern

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Sauzahn » 8. Oktober 2014, 21:19

OK, ich kenne zugegebenermaßen die Gepflogenheiten bei euch auf dem Land nicht. Ich dachte, es ginge um Fallobst, das sonst verrottet wäre, von einer Lese- oder Sammelmaschine war bisher nicht die Rede.

Von der rechtlichen Seite her habt ihr sicher Recht, auch wer im Sperrmüll wühlt begeht strenggenommen Diebstahl.

Denn lasst mal weiter euer Obst verrotten, ist ja euer Eigentum. :roll:

Sauzahn
Sauzahn
 
Beiträge: 351
Registriert: 18. Mai 2013, 21:56
Wohnort: Bochum

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Immenfreund » 9. Oktober 2014, 04:37

Verrotten lassen muss nicht sein, auch wenn ich angesichts 4€/100kg Vergütung (andernorts sogar nur 3,5€) schon Überlegungen hatte, das als Dünger liegen zu lassen. Muss ich Dünger kaufen, reicht der Erlös nicht einmal dafür, abgesehen von dem negativen Stundenlohn für's Aufsammeln, wenn man die Kosten für das Wegbringen zur Obstverwertungsstelle vom Erlös abrechne.
Letztes Jahr bekamen wir 13,5€/100 kg. Aber dafür wird der Saft dieses Jahr ja teurer (ja, habe mich nicht verschrieben).
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: SWR Fernsehen - betrifft: Warum die Bienen sterben

Beitragvon Bogli » 10. Oktober 2014, 13:32

Hier eine Meldung, die gut zum Thema Bienensterben passt. Ein kurzer Bericht von der 59. Pflanzenschutztagung im September in Freiburg.

http://www.gabot.de/index.php/News-Deta ... 30ca21f5f9

Da heißt es u.a.:
„Die Zahl der bei der Untersuchungsstelle für Bienenvergiftungen am JKI jedes Jahr eingehenden Schadensmeldungen ist im Durchschnitt seit 1990 eher leicht rückläufig. Eine Ausnahme bilden die Jahre 2003 und 2008, in denen es – wie einleitendend beschrieben - zu starken Schäden durch besondere Umstände bei den Anwendungen gab. Alljährlich werden etwa 100 - 150 Schadfälle von Imkern und etwa 1.500 geschädigte Völkern mit Verdacht auf Vergiftung durch Pflanzenschutzmittel gemeldet. Das JKI untersucht die eingehenden Proben kostenlos. Der Anteil der Schäden, bei denen eine Vergiftung durch Pflanzenschutzmittel tatsächlich festgestellt oder nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden kann, beträgt im langjährigen Mittel etwa 30 – 50 %. Dabei werden die Mittel meist falsch angewendet oder Anwendungsbestimmungen nicht beachtet. In Deutschland werden insgesamt etwa 800.000 Bienenvölker von 80.000 Imkern gehalten. Nach einem langjährigen Rückgang der Bienenhaltung in Deutschland zeichnet sich ein positiver Trend ab, denn die Zahl der Bienenvölker und Imker scheint wieder anzusteigen.“

Und hier Kurzfassungen von Beiträgen zum Thema „Bienen und andere Bestäuber / Nichtzielorganismen“ (der Spritzmittel) (8;) :
http://pub.jki.bund.de/index.php/JKA/ar ... /3316/3434
http://pub.jki.bund.de/index.php/JKA/ar ... /3321/3439
http://pub.jki.bund.de/index.php/JKA/ar ... /3326/3444
http://pub.jki.bund.de/index.php/JKA/ar ... /3351/3469
Gruß Bogli
Bogli
 
Beiträge: 86
Registriert: 8. September 2014, 08:05

Vorherige

Zurück zu September

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast