Einengen

Einengen

Beitragvon Nils » 24. Juli 2015, 10:55

Hallo,

bisher habe ich meine Völker meist einräumig überwintert, möchte dieses Jahr aber evtl. mehr auf zweiräumig gehen (Zander).

Wie geht man dazu am besten vor?
HR wegnehmen ist ja noch klar, aber was mache ich genau im 1ten und 2ten Brutraum?
Der 1te ist bei mir ja schon einen Winter alt. Zwar wurden einige Rähmchen im Jahresverlauf erneuert, aber einige alte Schwarten sind sicher noch drin. Wenn ich diese entnehmen könnte, weil brutfrei - was gebe ich an seiner Stelle? Eine Wabe vom 2 BR? Mit/ohne Brut?
Und was gebe ich dann als Ersatz im 2 BR? MW werden ja nicht mehr ausgebaut werden....

Beim einengen auf 1 BR hatte ich das Problem nicht, da ich hier vielmehr schauen musste alle "guten" Waben unterzubringen...

Könnte die zweiräumige Überwinterung auch den Vorteil bringen, daß im Brutraum der melizitosehaltige Futterkranz weiter "oben" ist, wenn ich mehr einfüttere?


Danke für die Hilfe,

Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Einengen

Beitragvon Daytona1200 » 24. Juli 2015, 11:18

Hallo Nils,

schau mal hier,

viewtopic.php?f=12&t=856

da gibt es ein gutes Video zum Thema Wabenhygiene. Verweise in letzter Zeit irgendwie öfter darauf :bigrin:

Wieso nimmst du den HR denn weg?? Lass ihn doch nach Abschleudern ohne ASG drauf und arbeite zargenweise, dann entfällt auch die Sortiererei.

Zur Melizitose kann ich leider nix sagen.
Grüße Tobias
Ein altes Bienensprichwort sagt: "Morgen erste Stunde, Sammelkunde"
Beutensystem: Einfachbeute - Zander -
Daytona1200
 
Beiträge: 82
Registriert: 10. Januar 2014, 08:10
Wohnort: Eifel 250 m über NN

Re: Einengen

Beitragvon Nils » 24. Juli 2015, 12:04

Danke für den Link!

Stimmt, das Video habe ich schon irgendwann mal gesehen :)
Den HR möchte ich wegnehmen weil ich da eben Melizitose drin habe (vermutlich).
Nach dem Schleudern gab ich die zum Teil noch sehr schweren Waben wieder zurück. Und auf Meli sollte man ja nicht überwintern...

Simon macht das gezeigte erst Mitte August! Damit wäre ich jetzt also noch zu früh dran???
Jetzt bin ich ganz verwirrt, denn einige Imker hier sind mit einengen schon fertig....

Nach wie vor (für mich) der schwierigste Teil im Jahresverlauf, das Einengen....


Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern


Zurück zu Juli

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast