Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon BieneMartin » 25. Juni 2012, 18:53

Hallo zusammen,

heute habe ich bei einem Wirtschaftsvolk sehr viele Spielnäpfchen und unter anderem auch 4 verdeckelte Schwarmzellen festgestellt. DIe blaue Kö von 2010 war schon sehr schlank. Bei diesem Volk habe ich "genau" dasselbe Bild seit Ende April schon 2 mal vorgefunden und habe ganz ordentliche Ableger gemacht, danach war es immer eine Weile ok. Heute habe ich mir gedacht, ich habe keine Lust mehr auf diese Spielchen und ich habe auch kein Platz und Material mehr für noch einen Ableger, also habe ich die Kö abgedrückt und die größte WZ stehenlassen. Jetzt hoffe ich das diese Kö zur Welt kommt und die nicht schwärmen, weil sie ja alleine ist.

Kann dieser Plan aufgehen oder soll ich lieber die letzte WZ noch wegmachen und warten bis keine offene Brut mehr da ist und eine zugekaufte Kö einlaufen lassen?

Danke.

Gruß,

Martin
"Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

A. Schopenhauer
BieneMartin
 
Beiträge: 80
Bilder: 2
Registriert: 21. Mai 2011, 21:21
Wohnort: Ehingen (Donau)

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon Rudi » 25. Juni 2012, 19:07

Hi,
wenn die alte Kö platt ist, dann hauen die auch nicht ab, wie wollen sie sich vermehren??
Ähm, du hast nur eine Zelle stehen lassen? Du liebst das Risiko, was ? ;)
gruss
rudi
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon BieneMartin » 25. Juni 2012, 19:12

Hallo Rudi,

das mit dem Schwärmen der Bienen war mehr auf nach dem Schlüpfen der neuen Kö gemeint.

Ich habe nur eine stehenlassen, weil die anderen bis auf die eine sehr klein waren und ich will nicht das so eine schlechte Kö dann zuerst zur Welt kommt und die gute Kö. absticht. Wenn diese eine Zelle jetzt nix wird, werde ich wohl eine zukaufen, da ich keine Kö parat habe.

Gruß,

Martin
"Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

A. Schopenhauer
BieneMartin
 
Beiträge: 80
Bilder: 2
Registriert: 21. Mai 2011, 21:21
Wohnort: Ehingen (Donau)

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon Rudi » 25. Juni 2012, 19:20

..von der Warte aus gesehen hast du vollkommen Recht.
Ja, komm, das wird schon !!
Mit der neuen Kö abhauen? Dann halt sie im Auge, die hauen nicht eher ab, bevor eine Nachschaffg. verdeckelt ist.
Und das ist 8 Tage nachdem die neue Kö Eier legt.
Aber du hast ja noch mehr Zeit, die muss ja erst mal Begattet werden. ;)
gruss
rudi
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon BieneMartin » 25. Juni 2012, 19:40

Was ich noch befürchte, das sie jetzt parallel noch Nachschaffungszellen zusätzlich anlegen und die dann auch noch verdeckelt werden und die Kö nicht schafft. diese abzustechen bzw. denkt, wenn da noch welche nachkommen, werde ich mal abhauen.
Ich weiss ja nicht, wielange die Schwarmzelle schon verdeckelt ist.

Meinst Du da gibts noch Probleme? Sollte ich in ein paar Tagen mögliche Nachschaffungszellen noch entfernen?
Ist halt gefährlich, weil die neue auch in den nächsten Tagen schlüpfen könnte.
"Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

A. Schopenhauer
BieneMartin
 
Beiträge: 80
Bilder: 2
Registriert: 21. Mai 2011, 21:21
Wohnort: Ehingen (Donau)

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon Rudi » 25. Juni 2012, 20:55

Jetzt malst du aber den Teufel an die Beute.
OK, was haben wir gelernt, was wissen wir?
Wir wissen das du alle Zellen gekillt hast bis auf eine, und die soll ja schlüpfen, OK!
Du hast keine übersehen? Nee, hattest ja die Brille an! Gut.
Gehen wir davon aus, sie ist einen Tag gedeckelt, dann wird sie in 7 Tagen schlüpfen. Richtig?
Drei - fünf - acht !!!
So, und wenn deine depperten Hühner ;) jetzt hingehen und schaffen eine neue Zelle, wer
legt das Ei da rein, Du ??? Ich denke die sind Weisellos. OK, gehen wir davon aus, Du legst das Ei da rein.
Nach drei Tagen schlüpft die Made, die bekommt jetzt 5 Tage Gelee Royal, wir sind am 8ten Tag,
jetzt herrscht Hochbetrieb, die Zelle muss verdeckelt werden. Deine Kö hat aber auch Heute
Schlupftag.
Die Nachschaffung ist verdeckelt, die Neue geschlüpft, aber weder geschlechtsreif noch begattet.
Was soll sie abstechen? Die Made?

Wird sich jetzt die Hälfte der Truppe versammeln und mit so einer Kö schwärmen???

Weiss ich nicht, müssen wir auf die schlauen Imker hier warten, sie sagen es uns bestimmt ;)

Lass die mal in nächster Zeit in Ruhe, würde ich sagen ;)-
gruss
rudi
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon BieneMartin » 25. Juni 2012, 21:23

Rudi hat geschrieben:So, und wenn deine depperten Hühner ;) jetzt hingehen und schaffen eine neue Zelle, wer
legt das Ei da rein, Du ???


Dir ist schon klar: Eine Nachschaffungszelle wird aus bereits in Zellen vorhandenen Maden gezogen, das Ei ist also schon drin. Die Kö hat ja bis heute noch gelegt!!!
"Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

A. Schopenhauer
BieneMartin
 
Beiträge: 80
Bilder: 2
Registriert: 21. Mai 2011, 21:21
Wohnort: Ehingen (Donau)

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon Rudi » 25. Juni 2012, 21:27

Darum habe ich hier weiter gemacht:

Rudi hat geschrieben: OK, gehen wir davon aus, Du legst das Ei da rein.
Nach drei Tagen schlüpft die Made, die bekommt jetzt 5 Tage Gelee Royal, wir sind am 8ten Tag,
jetzt herrscht Hochbetrieb, die Zelle muss verdeckelt werden. Deine Kö hat aber auch Heute
Schlupftag.
Die Nachschaffung ist verdeckelt, die Neue geschlüpft, aber weder geschlechtsreif noch begattet.
Was soll sie abstechen? Die Made?

Wird sich jetzt die Hälfte der Truppe versammeln und mit so einer Kö schwärmen???

Weiss ich nicht, müssen wir auf die schlauen Imker hier warten, sie sagen es uns bestimmt ;)

Lass die mal in nächster Zeit in Ruhe, würde ich sagen ;)-
gruss
rudi

gruss
rudi
Benutzeravatar
Rudi
 
Beiträge: 328
Registriert: 22. Mai 2012, 19:25
Wohnort: Köln

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon BieneMartin » 25. Juni 2012, 21:38

Die Kö ist bspw. ein paar Tage auf der Welt und nun sind die Nachschaffungszellen auch kurz vorm Schlüpftermin.

Was passiert dann mit möglichen Nachschaffungszellen??
"Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

A. Schopenhauer
BieneMartin
 
Beiträge: 80
Bilder: 2
Registriert: 21. Mai 2011, 21:21
Wohnort: Ehingen (Donau)

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon Simon » 25. Juni 2012, 22:24

BieneMartin hat geschrieben:Sollte ich in ein paar Tagen mögliche Nachschaffungszellen noch entfernen?
Ist halt gefährlich, weil die neue auch in den nächsten Tagen schlüpfen könnte.

Wenn das Volk ordentlich stark ist, können immer Schwärmchen abgehen, es muss nicht unbedingt ein fetter Schwarm fallen.
Bei den Bienen ist in Sachen Schwarm viel möglich. Ich meine, dass in dem Zustand kein Schwarm abgeht, aber wenn man auf Nummer sicher geht, dann sollte der Königinnenüberfluss auf eine reduziert werden. Ich würde beobachten ob tatsächlich viele Nachschaffungszellen angelegt werden, wenn die Umweiselungszelle schon weit fortgeschritten ist, dann wird die Nachschaffung unterdrückt, spätestens wenn die Junge da ist werden die Nachschaffungen abgetragen - so vermute ich das.
Vor ca. 1,5 Wochen ist mir ein Vorschwarm mit unbegatteter Königin raus. Das Volk hatte durch den ersten Schwarmakt die alte Königin verloren, ich hatte zwar die dutzenden Schwarmzellen vorsichtig verwertet, war mir aber nicht sicher ob sich eine junge im Volk befand. Es war eine drinnen, die zugesetzte hat die Teilung eingeleitet. :D
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Kö abgedrückt bei verdeckelten Schwarmzellen

Beitragvon BieneMartin » 26. Juni 2012, 05:58

Na dann hoffe ich mal, dass die verdeckelte SZ schon sehr weit entwickelt ist. Ich will das Volk jetzt ungern noch aufmachen, falls die neue Kö schon die nächsten Tage zur Welt kommt. Ich prüfe dann in ca. 4 Wochen, ob aus denen was geworden ist und wenn nicht, kaufe ich eine Kö zu.

Danke.

Gruß,
Martin
"Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen."

A. Schopenhauer
BieneMartin
 
Beiträge: 80
Bilder: 2
Registriert: 21. Mai 2011, 21:21
Wohnort: Ehingen (Donau)


Zurück zu Juni

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast