Sammelbrutableger

Sammelbrutableger

Beitragvon himbeertom » 5. Mai 2012, 09:35

Moin^^

Ich habe mal ne Frage zum SBA. Wann wird der SBA Drohnenbrütig

Chronologie:

Ich habe am 1.5 Brut über ein ASG gehängt. Am 4ten habe ich den SAB erstellt, am 12ten(kommenden Freitag) möchte ich umweiseln und somit die Königinnenvermehrung machen. Gibt es da jetzt Probleme, da die Bienen ja schon um den 10/11 keine offene Brut mehr haben können oder passiert das nicht? Danke und MfG
himbeertom
 
Beiträge: 68
Registriert: 6. April 2012, 08:37
Wohnort: zw. Hannover und Göttungen

Re: Sammelbrutableger

Beitragvon PALMA40 » 5. Mai 2012, 11:26

himbeertom hat geschrieben:Moin^^

Ich habe mal ne Frage zum SBA. Wann wird der SBA Drohnenbrütig

Chronologie:

Ich habe am 1.5 Brut über ein ASG gehängt. Am 4ten habe ich den SAB erstellt, am 12ten(kommenden Freitag) möchte ich umweiseln und somit die Königinnenvermehrung machen. Gibt es da jetzt Probleme, da die Bienen ja schon um den 10/11 keine offene Brut mehr haben können oder passiert das nicht? Danke und MfG



Hi Tom,
in den Brutwaben die Du den Völkern entnommen hast, befinden sich noch genug junge Larven, die die Bienen zu Königinen heranziehen wollen. Solange die da sind wird kein Volk drohnenbrütig. Denke daran, wenn Du umweiselst oder einen Zuchtrahmen einhängst, daß Du die entstandenen Weiselzellen brechen mußt.
Gruß aus dem Schwarzwald
Klaus


Jeden tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen
Benutzeravatar
PALMA40
 
Beiträge: 47
Registriert: 12. Oktober 2011, 10:33
Wohnort: Nord Schwarzwald

Re: Sammelbrutableger

Beitragvon himbeertom » 5. Mai 2012, 11:34

Hallo Klaus,

danke für die Antwort, dann sind meine Bedenken ja belanglos.

MfG
himbeertom
 
Beiträge: 68
Registriert: 6. April 2012, 08:37
Wohnort: zw. Hannover und Göttungen

Re: Sammelbrutableger

Beitragvon PALMA40 » 5. Mai 2012, 11:50

himbeertom hat geschrieben:Hallo Klaus,

danke für die Antwort, dann sind meine Bedenken ja belanglos.

MfG



ja kannst dich zurück lehnen.
Gruß aus dem Schwarzwald
Klaus


Jeden tag geht die Sonne auf auch wenn wir sie nicht sehen
Benutzeravatar
PALMA40
 
Beiträge: 47
Registriert: 12. Oktober 2011, 10:33
Wohnort: Nord Schwarzwald

Re: Sammelbrutableger

Beitragvon himbeertom » 9. Mai 2012, 09:54

Was braucht denn ein guter SBA vorallem (außer Bienen)?

- Wieviel Futter sollte er haben? 1, 2 volle Futterwaben?
- Pollenbrett(er)? reicht eines?

Ziel sind 2 Zuchtlatten, eine mit dem Nicot, eine will ich mit (selbst gewachsten) Weiselnäpfchen bestücken? Sollten die eher mittig sitzen?

Im 11er DN Magazin schweben mir die Stellen 5 und 7 vor, dazwischen eine Futterwabe, oder sollten die Zuchtlatten an anderen Stellen angeordnet werde? Danke für hinweise an die Vermehrungsprofis :thumbsup:

Danke und MfG
himbeertom
 
Beiträge: 68
Registriert: 6. April 2012, 08:37
Wohnort: zw. Hannover und Göttungen

Re: Sammelbrutableger

Beitragvon Simon » 9. Mai 2012, 11:57

himbeertom hat geschrieben:Was braucht denn ein guter SBA vorallem (außer Bienen)?

Beim Erstellen eines SBAs muss man darauf achten dass etwas Futter da ist, bei vielen Brutbrettern ist kaum Honig drauf. Bei guter Tracht füllt der SBA alle schlüpfenden Brutzellen, da später noch Futterwaben für die Begattungseinheiten gebraucht werden, kann man eine Zarge Futter zusätzlich geben. Mit 9 (Zander)Schröpfwaben gibt es nicht nur 9 Einheiten, mit mindestens 12 -15 muss man rechnen, man muss die Bienenmasse auf mehr als die Schröpfwaben verteilen. Pollenbretter müssen nicht beachtet werden.

himbeertom hat geschrieben: Sollten die eher mittig sitzen?

Im mittleren Drittel der Zarge, nicht am Rand, der Zuchtrahmen sollte zwischen Brutwaben sitzen.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278


Zurück zu Mai

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast