Wozu man Bierbänke alles einsetzen kann ...

Wozu man Bierbänke alles einsetzen kann ...

Beitragvon Joachim » 12. Mai 2014, 15:57

z.B. für Begattungseinheiten; hier ein Foto einer meiner Begattungsstände im "grünen":

Bild

Hoffen wir mal, dass das Wetter mitmacht und die Königinnen bald begattet werden
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 68
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Re: Wozu man Bierbänke alles einsetzen kann ...

Beitragvon rubicon » 12. Mai 2014, 16:20

Hallo :bigrin:

sieht gut aus! Vielleicht als Idee; man könnte jedes zweite Kästchen umdrehen um den Verflug zu minimieren, aber habe da nicht so die Erfahrung ;)
Aber apropros Wetter:
Ich habe jetzt am Wochenende auch meine frisch geschlüpften Königinnen in Begattungseinheiten aufgeteilt. Aber die nächste Woche sind wohl keine Temperaturen über 15 Grad, und die nächsten 2 Wochen wohl auch keine 20 Grad in Sicht (NRW). Wie spiegelt sich das denn beim Begattungserfolg wieder? Was sagen eure Erfahrungswerte? Kann eine ganze Zuchtserie so 'ins Wasser' fallen? :(

Netten Gruß, Ben
Grüße!
Ben
rubicon
 
Beiträge: 42
Bilder: 2
Registriert: 18. Oktober 2012, 22:01
Wohnort: 45721

Re: Wozu man Bierbänke alles einsetzen kann ...

Beitragvon Joachim » 12. Mai 2014, 17:51

rubicon hat geschrieben:Hallo :bigrin:

sieht gut aus! Vielleicht als Idee; man könnte jedes zweite Kästchen umdrehen um den Verflug zu minimieren, aber habe da nicht so die Erfahrung ;)
Aber apropros Wetter:
Ich habe jetzt am Wochenende auch meine frisch geschlüpften Königinnen in Begattungseinheiten aufgeteilt. Aber die nächste Woche sind wohl keine Temperaturen über 15 Grad, und die nächsten 2 Wochen wohl auch keine 20 Grad in Sicht (NRW). Wie spiegelt sich das denn beim Begattungserfolg wieder? Was sagen eure Erfahrungswerte? Kann eine ganze Zuchtserie so 'ins Wasser' fallen? :(

Netten Gruß, Ben


Hallo Ben,
in der Regel sind neue Königinnen 7 Tage nach dem Schlüpfen "geschlechtsreif". Es kann mit unter schon apssieren, dass, sollte das Wetter weithin so bescheiden sein ins Wasser fällt und es nicht zu einer ausreichend guten Begattung der Weisel(n) kommt. Es bleibt jetzt, so hart das ist nur abzuwarten...

Deine Idee, jede zweite Begattungseinheit in eine andere Richtung fliegen zu lassen wird von mir normal auch so umgesezt. An dem gezeigten Standort ist es, aufgrund der örtlichen Gegebenheiten leider so nicht möglich. Allerdings habe ich an selbigen mit dem Begattungsergebnis nie großartige Probleme oder Ausfälle gehabt....
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 68
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Re: Wozu man Bierbänke alles einsetzen kann ...

Beitragvon HaroldBerlin » 12. Mai 2014, 22:15

Joachim hat geschrieben:in der Regel sind neue Königinnen 7 Tage nach dem Schlüpfen "geschlechtsreif". Es kann mit unter schon apssieren, dass, sollte das Wetter weithin so bescheiden sein ins Wasser fällt und es nicht zu einer ausreichend guten Begattung der Weisel(n) kommt. Es bleibt jetzt, so hart das ist nur abzuwarten...


So knapp ist das Zeitfenster laut Wissenschaft ja nicht....

Paarungsbiologie:

Königin: erste Ausflüge am 5. Lebenstag, zunächst Orientierungsflüge von 5-10 Minuten Dauer, zwischen 12.00 und 17.00 Uhr. Ab 15°C. Paarungsflüge von 20 Minuten bis zu einer Stunde, zwischen 13.00 und16.00 Uhr. Die Brunstdauer dauert bis 6 Wochen (Rassenunterschiede).

Zitiert nach: http://www.bienenschade.de/Honigbienen/Anatomie/Paarung/Paarungsakt.htm
Noch hier? Wir sind doch alle da: http://dreilichs.de/if/
Benutzeravatar
HaroldBerlin
 
Beiträge: 658
Bilder: 17
Registriert: 23. April 2013, 19:32
Wohnort: Berliner Osten


Zurück zu Mai

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron