Aktueller Schwarmstatus

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Tobi » 2. Juni 2016, 09:16

Wieviel Prozent Eurer Völker waren denn so in Schwarmstimmung?

Ich denke mit einem Drittel sind meine da in diesem Jahr noch recht "schwarmträge", oder?
"Zu viele Arschlöcher, zu wenig Kugeln." Clint Eastwood
Tobi
 
Beiträge: 173
Bilder: 4
Registriert: 21. April 2016, 14:27

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon propolis » 2. Juni 2016, 12:35

Bei mir sind es 80 Prozent bisher.
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon smurfy » 2. Juni 2016, 12:40

bei 1/3 ist die Schwarmstimmung sehr hartnäckig. Ein weiteres Drittel setzt hier und da eine Zelle an.
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Simon » 2. Juni 2016, 13:14

Prozentual ist alles dabei von 20-90% Schwarmstimmung. Die frühzeitig erweiterten Völker sind weniger betroffen, ganz mächtig macht der Standort etwas aus, ohne genau zu wissen wo der Faktor im Detail liegt. Galoppierend schnell ging die Schwarmstimmung bei eng geführten einzargigen Völkern, hier erfolgte meist nach einer Kontrollrunde mit "Eierfund" das nächste mal gleich Zellenwucher extraplus. Das geht selbstverständlich auch auf zwei Zargen, aber auf einer Zarge ist der Terminplan etwas enger gesteckt.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon HaroldBerlin » 3. Juni 2016, 00:10

Tobi hat geschrieben:Wieviel Prozent Eurer Völker waren denn so in Schwarmstimmung?


Bisher 0 - waren bis auf zwei aber auch nicht so stark...
Noch hier? Wir sind doch alle da: http://dreilichs.de/if/
Benutzeravatar
HaroldBerlin
 
Beiträge: 658
Bilder: 17
Registriert: 23. April 2013, 19:32
Wohnort: Berliner Osten

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Hössi » 3. Juni 2016, 06:58

Bestes Volk gestern geschwärmt. Trotz gebrochener Zellen am Samstag. Hab ihn grad durchgesehen. KEINE verdeckelte WZ im Volk. Zellenbrechen ist und bleibt arbeitsintensiv und unzuverlässig!!! Mit einemZwischembodenableger hätte ich mir da viel Arbeit erspart und den Schwarm verhindert.
Hössi
 
Beiträge: 167
Registriert: 27. April 2015, 14:41
Wohnort: Illertaler, 600 m ü NN

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon myggel » 4. Juni 2016, 21:03

gestern wieder n fremden megaschwarm vom holunder gepflückt. Selbst habe ich keine WZ mehr.
myggel
 
Beiträge: 121
Bilder: 7
Registriert: 20. März 2014, 14:49

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon bob » 4. Juni 2016, 21:07

Hössi hat geschrieben:Bestes Volk gestern geschwärmt. Trotz gebrochener Zellen am Samstag. Hab ihn grad durchgesehen. KEINE verdeckelte WZ im Volk. Zellenbrechen ist und bleibt arbeitsintensiv und unzuverlässig!!! Mit einemZwischembodenableger hätte ich mir da viel Arbeit erspart und den Schwarm verhindert.



stimmt ;)-
Gruß bob
bob
 
Beiträge: 217
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2014, 21:28
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Simon » 4. Juni 2016, 21:54

Ein Zwischenbodenableger trennt die Schwarmkandidaten Volksmasse, Königin und/oder Brut, aber schafft weitere Verbindlichkeiten, zeitlich und weiterer Kontrollaufwand. Es ist nicht eindeutig was aus den Schwarmzellen im Brutteil wird, man müsste nach der Bildung kontrollieren und die Zellen im Brutteil brechen. Vielleicht ist der Zwischenbodenableger etwas für die "Schwarmteufel" die schneller sind als es die Bienenbiologie erlaubt.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon propolis » 5. Juni 2016, 06:04

Letzte Woche ist wohl das Volk meiner Schwiemu abgeschwärmt. Die Arme wollte trotz guten Zuredens kein zweites Volk zur Sicherheit, jetzt haben wir den verbliebenen Rest zu drei stärkeren Ablegern aufgeteilt. Honig gibt es dieses Jahr dann nicht. Warum die schwärmen wollten ist mir schleierhaft, sie haben weder den Honigraum noch die letztes Jahr! bei der totalen Brutentnahme gegebenen Brutkiste angefasst. Und im Drohnenrahmen fand sich immer nur Mischbrut, also eigentlich kamen die gar nicht aus dem Knick.
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Sonja » 5. Juni 2016, 11:22

Es läuft dieses Jahr schon ziemlich verrückt. Die lokale Witterung trägt bestimmt auch bei. Die Altvölker beruhigen sich bei mir jetzt aber.
Bzgl. der Ableger/Jungvölker wurde ich hier - Gott sei Dank - im Chat schon vorgewarnt. Jetzt sind die nämlich in Schwarmstimmung.

Liebe Grüße
Sonja
Sonja
 
Beiträge: 59
Registriert: 29. März 2015, 19:12
Wohnort: Dettingen

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon waldimker » 5. Juni 2016, 11:45

ABleger von DIESEM Jahr?!
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Sonja » 5. Juni 2016, 11:50

Ja - Ableger von diesem Jahr. Manche laufen ganz ruhig, aber einige sind der Wahnsinn.

Liebe Grüße
Sonja
Sonja
 
Beiträge: 59
Registriert: 29. März 2015, 19:12
Wohnort: Dettingen

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Hössi » 5. Juni 2016, 13:28

Schon mal darüber nachgedacht ob das Umweislungstendenzen sind...?
Hössi
 
Beiträge: 167
Registriert: 27. April 2015, 14:41
Wohnort: Illertaler, 600 m ü NN

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon BieneMoni » 5. Juni 2016, 13:45

Ich hatte am 2.5. einen schönen Ableger gemacht.
Am 21.5. kam ein ordentlicher Schwarm aus diesem Kasten!
Inzwischen hat sich der Ableger regeneriert und der Schwarm ist in einem super Zustand.

Sachen gibts, die gibts nicht... ;)

LG, BieneMoni
Dieses Forum wird demnächst geschlossen!
Hier gehts im Nachfolge-Forum weiter: dreilichs.de/if/index.php


Langstroth-Imkerei in der südpfälzischen Rheinebene
Benutzeravatar
BieneMoni
 
Beiträge: 216
Registriert: 27. April 2016, 14:08

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Sonja » 5. Juni 2016, 20:03

Umweiselung schließe ich aus, da die Kö prächtig aussieht und Eier legt - ohne Ende.
Aber dass man das bedenken sollte - da hast Du schon recht.

Liebe Grüße
Sonja
Sonja
 
Beiträge: 59
Registriert: 29. März 2015, 19:12
Wohnort: Dettingen

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Sanny » 5. Juni 2016, 21:18

Die Schwarmstimmung bei meinen Völker ist wohl vorbei!
Nur 3 von 10 Völkern wollten überhaupt schwärmen und das auch nur für kurze Zeit.

Allerdings fängt mein Schwarm(kein eigener :thumbsup: ), den ich am 6.5. eingefangen habe und der sehr stark ist, Fluchttendenzen zu zeigen!
Hat der doch tatsächlich Schwarmzellen anglegt!:pillepalle:

Sanny
Benutzeravatar
Sanny
 
Beiträge: 35
Registriert: 26. April 2016, 18:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon myggel » 6. Juni 2016, 21:30

bin immernoch am schwärme anderer Leute fangen...
Große Schwärme mit ca. 3kg aufwärts.
myggel
 
Beiträge: 121
Bilder: 7
Registriert: 20. März 2014, 14:49

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Augarian » 7. Juni 2016, 16:37

Hallo zusammen,

ich hatte dieses Jahr Glück,

Bis jetzt null Völker in Schwarmstimmung.

Ich habe keine Ahnung ob das an den Königinnen liegt 13 aus 2015 und 2 aus 2014.

Ich habe auf Zadant umgestellt und den Brutraum incl. Baurahmen auf 8 Waben angepasst....

Meine zwei Zandervölker mit den alten Königinnen wollten aber auch nicht schwärmen....

Habe nur den Baurahmen geschnitten.... .

Bin Umgezogen an einen neuen Standort mit Südhang... .

Habe von den Liebsten und Stärksten Völkern nachgezogen... mal sehen wie es nächstes Jahr aussieht.

Liebe Grüße

Augarian
... Es kommt wie es kommt, der Honig ist immer im Eimer :thumbsup:
Augarian
 
Beiträge: 23
Registriert: 7. April 2014, 12:40

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon VoBee » 10. Juni 2016, 17:30

Tja was soll man dazu noch sagen. 2 Wochen lang keine Schwarmstimmung und dann gestern ein Schwarm. Das Übeltätervolk war schnell ausfindig gemacht: Ein dieses Jahr gefangener Schwarm bei uns im Ort. Es waren keine Eier mehr zu sehen und schon verdeckelte SZ. Außerdem war der Kasten fast leer, fast keine Bienen mehr vorhanden.
Also Schwarm so gut wie's nur ging eingefangen (hing in 5 m Höhe) und gehofft dass ich die KÖ erwischt habe. Heute nochmals nachgesehen und ich glaube ich hatte Erfolg. Es sind wieder viele Stifte zu finden und der Kasten ist wieder voll mit Bienen.

Heute bei der wöchentlichen Schwarmkontrolle: Ein Volk hatte mind. 7 SZ, teils schon verdeckelt und keine frischen Stifte mehr. Und das obwohl ich vor 7 Tagen (!!!) jede Wabe abgeschüttelt habe und alle möglichen Spielnäpfchen gebrochen habe.
Was soll man dazu noch sagen... Das Volk ist weiterhin so stark, dass ich es an der evtl. fehlenden Bienenmasse nicht gemerkt hätte.
Also alle bis auf eine SZ gebrochen und jetzt heißt es abwarten. In dieser Situation war ich schon fast etwas überfordert... Ist ja doch erst meine 3. Saison.

LG
VoBee
 
Beiträge: 132
Registriert: 19. Juli 2015, 10:13

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Sanny » 10. Juni 2016, 20:24

So, da habe ich mich wohl zu früh gefreut!
Nachdem ich letzte Woche bei der Schwarmkontrolle keine Schwarmstimmung bei den Völkern mehr feststellen konnte, sah das diese Woche ganz anders aus!
Zwei Völker haben es sich jetzt doch noch anders überlegt und haben fleißg Schwarmzellen gepflegt!
Ausnahme ist mein eingefangener fremder Schwarm, der wollte letzte Woche weg und diese Woche immer noch!

Also sieht es nun so aus:
- drei waren schwarmtriebig und haben es aber aufgegeben
- zwei haben jetzt erst neu damit angefangen
- der Schwarm will immer noch weg
- 4 zeigen keine Schwarmneigung

Sanny
Benutzeravatar
Sanny
 
Beiträge: 35
Registriert: 26. April 2016, 18:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Simon » 12. Juni 2016, 12:37

So nun flaut die Schwarmstimmung ab, wird auch Zeit. Es ist/war alles dabei, Völker seit Mitte April bis aktuell in Schwarmstimmung, wenige gar nicht, manche zwei Wochen. Weiterhin ankippen, wer kann, schaut nicht, hinterher.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Epoché » 12. Juni 2016, 12:49

Hier auch null Schwarmstimmung mehr. Allerdings ist das Brutfeld auch merklich kleiner geworden bei der Hälfte der Völker. Jetzt noch mal eine gute Woche mit Schrottwetter und dann hoffe ich mal, dass möglichst überall die Mädels zahlreich genug sind für die Linde. An nassen Füßen für die wird es ja dann erstmal nicht mangeln :D.
Epoché
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. März 2016, 23:03
Wohnort: Oberfranken

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Immenfreund » 12. Juni 2016, 16:29

Epoché hat geschrieben:und dann hoffe ich mal, dass möglichst überall die Mädels zahlreich genug sind für die Linde.
:thumbsup:
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Simon » 12. Juni 2016, 17:23

Mit die flinksten beim Auszug und auch jetzt zum Schlussspurt waren die Einzarger, die Einengeritis führte mit hoher Quote zu noch schnellerem Deckeln der Schwarmzellen (vielleicht gibts sowas wie Hybridschwarmzellen aus Nachschaffungen als Folge eines verdünnten Königinnenpheromons?) und auch Auszug ohne fertige "Zellen", unter den Einzargern war keiner ohne Schwarmstimmung. Tendenziell hatten Völker mit zwei Baurahmen in Zarge zwei weniger Schwarmdruck, wobei das nur in den guten Völkern zufriedenstellend läuft. Eine Sache der man systematisch nachgehen müsste, wäre die Auswirkung des Baurahmens, zugehängte ausgeklopfte Baurahmen führten bei einzelnen Völkern zum Aussetzen der Schwarmstimmung, trotz fortgeschrittener Schwarmstimmung pflegen die Völker weiter Drohnenbrut. In die Brut zwischengehängte Mittelwände wirken präventiv verzögernd, sofern noch keine Schwarmstimmung aufgekommen ist. Eigentlich schade dass die Schwarmzeit rum ist, wenn mir jetzt die besten Ideen einfallen. :bigrin:
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon FranzBurnens » 12. Juni 2016, 17:43

Simon hat geschrieben: Eigentlich schade dass die Schwarmzeit rum ist, wenn mir jetzt die besten Ideen einfallen. :bigrin:

ja genau, das kann man auch sportlich nehmen...

Aber ob die Ideen wirklich so gut sind, dass sie in der nächsten Schwarmzeit noch bestehen?
- die Gabe bereits ausgebauter Drohnenrahmen hat den Nachteil, dass man die Bauaktivität nicht mehr beurteilen kann. Aumeier empfiehlt sogar das Gegenteil: schlecht ausgebaute Leerrähmchen auch unverdeckelt ausschneiden, damit sich kontrollieren läßt, wie die Bienen auf Neubau eingestellt sind. Und weil dort am ehesten Schwarmzellen angelegt werden.

Nochwas zu den Einzargern: wenn da Schwärmerei auftritt, kann man das als Gott-gegeben hinnehmen (oder vielleicht doch dagegen an-selektieren bei der Zucht?) - Zweizarger, denen das Schwärmen-Wollen nicht auszutreiben ist, sind dagegen ein pures Ärgernis.
FranzBurnens
 
Beiträge: 596
Bilder: 3
Registriert: 20. November 2014, 14:35
Wohnort: K - Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Simon » 12. Juni 2016, 19:47

FranzBurnens hat geschrieben:Aumeier empfiehlt sogar das Gegenteil: schlecht ausgebaute Leerrähmchen auch unverdeckelt ausschneiden, damit sich kontrollieren läßt, wie die Bienen auf Neubau eingestellt sind.
Diesen Umstand muss man allerdings hinnehmen wenn man Ausgebaute zufügt, keinesfalls ist das eine Empfehlung dies zu tun, nur eine Beobachtung die man genauer verfolgen könnte. Hat man nur einen Baurahmen kann man die Bauleistung ebenfalls nicht durchgängig beobachten. Sucht man auf den Drohnenbauhalbwerken Schwarmzellen übersieht man regelmäßig welche, sie sind im Eistadium und am Rande kaum von den Drohnenzellen zu unterscheiden, hat man zwei dieser Halbwerke im Volk wirds doppelt blöde, denn die Nachbarwaben werden hinderlich dick ausgezogen, ein Punkt für Ausgebaute.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Lukas » 13. Juni 2016, 09:16

Ich glaube wir haben jetzt schon 6 Wochen Dreckswetter ohne nennenswerten Eintrag und bei der letzten Kontrolle wurde nur noch 1 Volk in Schwarmstimmung vorgefunden, also nach über 70% jetzt noch 2%. Schlechtwetter muss also nur lange genug dauern, um den Bienen sogar das Schwärmen zu vermiesen.
Benutzeravatar
Lukas
 
Beiträge: 601
Bilder: 1
Registriert: 16. Mai 2013, 19:10
Wohnort: Vinschgau, Südtirol

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Simon » 13. Juni 2016, 20:02

4 Tage zu spät kontrolliert, Völker mal schnell durchgekippt bei dem Novemberwetter, keine Schwarmstimmung mehr, ein Volk hatte ausgefressene gedeckelte Zellen. Das wars größtenteils, ich hoffe schwer. Man könnte die Baurahmen gegen Mittelwände tauschen.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Aktueller Schwarmstatus

Beitragvon Simon » 13. Juni 2016, 20:14

Für mich immer noch rätselhaft warum an manchen Ständen die Schwarmstimmung so lange anhielt, obwohl es zwei Kilometer Luftlinie weiter mit normaler Quote und Dauer ging.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

VorherigeNächste

Zurück zu Mai

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste