Es gibt Schwärme

Es gibt Schwärme

Beitragvon Simon » 27. Mai 2013, 21:42

Morgen gibts Schwärme, die Imkers haben über die usseligen Tage nicht kontrolliert, viele gedeckelte Zellen sind da, morgen gehts los. :bigrin:
Bei mir und bei dir. :thumbsup:
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon indi » 27. Mai 2013, 21:57

meine schwärmen net.
die freuen sich auf den winter bei mir.
:bll:
"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann" weisheit der Indianer
indi
 
Beiträge: 360
Bilder: 2
Registriert: 1. Dezember 2012, 21:57
Wohnort: kreis Böblingen

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon Mitimker » 27. Mai 2013, 22:12

Ist ein bei diese Prognose noch der Schwarm aufzuhalten und wenn ja wie? (8;)
Mitimker
Mitimker
 
Beiträge: 4
Registriert: 24. Mai 2013, 11:35
Wohnort: Unterfranken

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon ErEn » 27. Mai 2013, 22:27

Wäre die letztes Jahr von Marc Kohfink im Imkerfreund vorgestellte 'Brutdistanzierung' nicht eine gute Möglichkeit, das bevorstehende Schwärmen zu verhindern?
ErEn
 
Beiträge: 13
Registriert: 26. Februar 2012, 21:54
Wohnort: Etwas westlich von Augsburg

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon Waldi » 27. Mai 2013, 22:43

Simon hat geschrieben:Morgen gibts Schwärme, die Imkers haben über die usseligen Tage nicht kontrolliert, viele gedeckelte Zellen sind da, morgen gehts los. :bigrin:
Bei mir und bei dir. :thumbsup:


Ich hoffe nicht bei mir ich muss leider Arbeiten, :( ansonsten allen viel Spass beim Schwärme fangen.... :rofl:
Gruss
Waldi
Waldi
 
Beiträge: 295
Bilder: 6
Registriert: 31. Mai 2012, 08:27
Wohnort: Raum Bielefeld

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon Simon » 28. Mai 2013, 06:31

ErEn hat geschrieben:Wäre die letztes Jahr von Marc Kohfink im Imkerfreund vorgestellte 'Brutdistanzierung' nicht eine gute Möglichkeit, das bevorstehende Schwärmen zu verhindern?

Hab ich mir auch durchgelesen und an die abgeschwärmten Fluglinge mit Königin gedacht, außerdem fühlt sich die Brut auf Distanz oft ohne Königin und will Nachschaffen. ;)- ;)- ;)-
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon jochenf » 28. Mai 2013, 07:45

;)- .... und ich bin wieder darauf reingefallen, erst schlechtes Wetter, dann eine Woche unterwegs und gestern bündelweise Schwarmzellen, dafür aber nichts im Honigraum. Bienen sind doch irgendwie wie Menschen, wenn nichts zu tun ist, kommen Sie auf dumme Gedanken.
jochenf
 
Beiträge: 18
Registriert: 2. März 2009, 14:57

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon cooper » 28. Mai 2013, 09:24

Hallo

Habe gestern erst meine wöchendliche Kippkontrolle gemacht und nur ein paar Spielnäpfchen gefunden.
Denke mal bei mir wirds nicht soweit kommen. Hoffe ich.......
Muß dazu sagen beide Völker wurden zur Ablegerbildung geschröpft und es werden auch regelmäßig Baurahmen
genommen.


Gruß Dieter
in memoriam Simon
cooper
 
Beiträge: 207
Registriert: 26. November 2012, 21:34
Wohnort: Hessen

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon Joachim » 28. Mai 2013, 16:29

Schwarm hatte ich keinen - aber die Schwarmstimmung ist ungebrochen hoch. Allerdings lässt sich auch feststellen - bei der Kontrolle meiner Völker heute - dass es in den vergangenen Tagen (und Nächten) kalt war - und die Königinnen teilweise das Brutgeschäft eingestellt hatten - es ist kaum noch "offene" Burt vorhanden..

Das Wetter heute (28.05.2013) hat den Völkern noch einmal etwas Tracht (sofern noch etwas vorhanden) beschert. Die Imker die nicht innerhalb der letzen 9 Tagen Kontrollen (Kippkontrollen oder druchsicht der ganzen Völker) durchgeührt haben dürften bei den nächsten geeigneten Tagen weiter mit Schwärmen rechen oder gar davon überrascht werden.

Als kleiner Tipp -> es sollten auch Drohnenrahmen genau überprüft werden ob nicht eine Weiselzelle angelegt wurde. So etwas hatte ich heute bei einem Volk feststellen müssen.

Auch kann man deutlich erkennen, dass die Völker an die gut gefüllten Honigkränze gegangen sind oder gehen

zumindest war heute ein guter Tag für Begattungsflug der Prinzessinen - hab einige Prinzessinen in meinen Abelgern gesehen, die heute zu Königinnen wurden :thumbsup:

Warten wir ab wie das Wetter und die Situation weiter geht ...
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 66
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon bivypirat » 28. Mai 2013, 21:50

Kein Schwarm abgegangen - war früh um 7 Uhr am Wanderstand im Raps. Da dieser sich aufmacht Richtung Vollblüte und noch gut 2 Wochen gelb sein sollte wäre ein abgeschwärmtes Volk sehr schade.
2 von 8 hatten ordentlich Zellen angesetzt, eins davon war schon "sammelunlustig" und saß in Lauerstellung. Zellen gebrochen und Zwischenbodenableger erstellt - 2 Stunde danach waren die Damen wieder in der Spur und fleißig am Sammeln. Dieses Volk hat mich wieder bestärk gefangene Schwärme zeitnah umzuweiseln. Vor gut 3 Wochen hatte ich mit 2 Brutbrettern recht ordentlich auf die Bremse getreten - trotzdem Schwarmtrieb wie aus dem Bilderbuch.

Die recht lange Phase der Langeweile in den letzen 10 Tagen scheint für Flausen gesorgt zu haben.... ;)- Kontrolle tut not. Schwarmzelle auf dem Baurahmen hatte ich heute auch :shock:

Gruß
Stephan
bivypirat
 
Beiträge: 74
Registriert: 24. Mai 2013, 18:41
Wohnort: Mitten in Westfalen

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon smurfy » 29. Mai 2013, 06:57

War gut, der schöne Tag gestern. Bei meinen stärksten Völkern war Flugbetrieb ohne Ende. Daher war mein erster Gedanke, die wollen ja gar nicht schwärmen.
Das stärkste Volk kontrolliert, Baurahmen raus, alles wieder aufgestapelt. Als ich den Baurahmen abschütteln wollte trifft mich der Schlag. Eine Wunderschöne Zelle über das Rähmchen hinaus.
Mist. Alles wieder abgestapelt, und siehe da, an 3 der vordersten 4 Waben waren Zellen, nicht zu knapp. 3 Ableger erstellt und die Zelle aus dem Baurahmen ausgeschnitten und in ein Pflegevolk gehängt :)
Sollte man vielleicht eigentlich nicht nachziehen, aber die sind dermaßen stark.. das Muss!

Ein anderes Volk hat noch keine 5 KG im HR - aber gepflegte Schwarmzellen.. ein Schwarm vom letzten Jahr, da kommt eine andere KÖ rein.
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon Michael » 29. Mai 2013, 11:13

Ich hatte auch Schwarmzellen im Drohnenrahmen.... ;)
Dateianhänge
Schwarmzellen im Drohnenrahmen.jpg
Michael
 
Beiträge: 173
Bilder: 4
Registriert: 14. April 2008, 17:56
Wohnort: Kirchheim

Re: Es gibt Schwärme

Beitragvon Simon » 29. Mai 2013, 14:38

Gedeckelte Schwarmzellen gabs einige, die Völker sind "sitzen" geblieben, vermutlich haben sie während der kühlen Witterung keine Kundschafterinnen schicken können. Wenns aber dringend ist, gehen die Schwärme raus ohne Wegeplanung zur nächsten Behausung. Vielleicht hat auch eine massive Tracht das Schwarmgeschehen beeinflusst, 8kg Raps pro Tag können ganz schön erdrückend sein.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278


Zurück zu Mai

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron