Schwarmstimmung

Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 28. April 2013, 20:15

Wer hätte das gedacht, schon letzte Woche war ein Volk in Schwarmstimmung, noch bevor die "erste" Brut geschlüpft ist. Ich dachte das legt sich, aber nein, die bleiben drann, ein Teil zumindest, die Schwarmzellen werden nicht komplett gepflegt und nicht gedeckelt, aber die Menge der Zellen ist schon sehr überraschend. 2 von 9 Völkern an einem Stand in Schwarmstimmung, das kann ja lustig werden, Schröpfen ist bei einem Teil der Völker angesagt.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon smurfy » 29. April 2013, 08:07

Am Samstag habe ich bei einem meiner Völker zwei gepflegte Schwarmzellen entdeckt... Schön viel Futtersaft drin. Die beiden Waben werde ich gleich zu einem Brutableger verwenden.
Was bei dem Volk allerdings auffällt: Jede Brutwabe ist nur zu etwa 50% bebrütet, die anderen 50% sind Pollen :pillepalle: ..
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Nils » 29. April 2013, 09:52

Wie weit sind denn Eure Schwarmvölker schon? Bei mir fliegen noch nicht mal Drohnen.
Gibt es Schwärme bevor Drohnen da sind??? :shock: :shock: :shock:
Macht eigentlich keinen "Sinn", oder?

Aber Eurem Bericht nach dürfte man schön langsam mit der wöchentlichen Schwarmkontrolle anfangen?
Wie macht ihr die? Nach Liebig durch einfache Kippkontrolle oder - wie mir mein Pate riet - jede Woche jedes Rähmchen ziehen und genauestens durchschauen? ('einfach imkern' ist letzteres weniger....)

Servus,

Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon smurfy » 29. April 2013, 09:55

Bei mir sind bestimmt schon seit 14 Tagen vereizelt Drohnen unterwegs.
Ich weiche etwas von 2-räumig Zander ab, erzähle dir aber trotzdem wie ich das mache. Bei der wöchentlichen Durchsicht ein paar Rähmchen ziehen. Sind Zellen da schaue ich alle durch, sind keine da mach ich wieder zu.

Gruß
Peter
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Nils » 29. April 2013, 10:46

Danke Peter für deine Antwort!
Ich habe hier nur mal eine einzige Drohne gesehen und bin erschrocken, was da so laut sirrt. :lol:
Kann man denn sagen: ohne Drohnen keine Schwarmstimmung?
bzw. ohne Drohnen am Flugloch ist eine Schwarmkontrolle unnötig?

Deine Methode zur Kontrolle finde ich sympathisch - nur: welche Rähmchen ziehst du? Es könnte direkt am Nachbarrähmchen ja was sein???

Die Methode meines Paten - alle 20 Rähmchen wöchentlich durchschauen - ist mir ehrlich gesagt zu heftig. Für die Bienen - und für mich auch :-)

Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon smurfy » 29. April 2013, 10:57

So pauschal will ich das nicht beantworten, vermute es aber. Drohnen, so hab ich es gelernt, werden erzeugt wenn die Bienen schwärmen wollen. Angeblich auch wenn Umweiselungspläne vorhanden sind.
Das mit den Waben ziehen ist ein bisserl eine Glückssache.. Kannst Glück haben, kannst Pech haben. Ich hatte bisher damit Glück. Dabei ziehe ich ein paar Brutwaben und den Drohnenrahmen. Auch an der Art wie der Drohennrahmen ausgebaut wird lässt sich das wohl erkennen. Dazu steht was im Buch von Dennis Schüler. Obs stimmt - keine Ahnung :)

Soweit ich weiß machen das die Kollegen der Dadantfraktion auch so - 1-2 Brutwaben ansehen und gut.
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Bienefix » 29. April 2013, 14:00

Ich hab letztes Jahr die Kippkontrolle gemacht.
Bei gekippter Zarge mit Rauch die Bienen etwas hochtreiben.
Dann mit sehr heller LED-Lampe in die Wabengassen reinschauen und mit dem Stockmeisel manchmal die Waben etwas auseinanderdrücken um bessere Sicht zu haben.
Von 4 Völkern ist eins geschwärmt :bigrin: .
Es jetzt prozentual auszudrücken ist etwas unfair :? , denn in der zweiten Maihälfte hatten sowieso alle Völker Schwarmzellen und ich habe alle Waben durchgesehen.
Den Schwarm kann man also nicht unbedingt auf die Kippkontrolle schieben, eher auf den der hinterm Kasten stand.
Dieses Jahr versuch ich es wieder so.

Grüße
Dietmar
Benutzeravatar
Bienefix
 
Beiträge: 141
Bilder: 1
Registriert: 7. April 2011, 17:25
Wohnort: Aichtal

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 29. April 2013, 17:45

Die Kippkontrolle ist sehr zuverlässig um in horizontal und vertikal geteilten Bruträumen die Schwarmstimmung im Entstehen zu beurteilen. Durch den Blick von unten an die Unterträger und in die Brutflächen sieht man auf einen Blick den Entwicklungszustand und die Schwarmstimmung ohne Waben aus dem Brutnest zu ziehen. Der Honigraum bleibt für diese Kontrolle zunächst drauf, die Baulust am Baurahmen kann man von unten ebenfalls gut erkennen. Man kann bei der Diagnose über den aufgeklappten Brutraum auch daneben liegen, dann wenn das Brutnest überwiegend in der 1. Zarge sitzt (verhonigter 2. Brutraum). Wurde bei der letzten Kontrolle schon Schwarmstimmung gesichtet und Zellen gebrochen, so sollte man immer noch in das Volk und auf den Baurahmen schauen, vor allem wenn sich die Schwarmstimmung über Wochen zieht ist die Kontrolle in den "Schwarmteufeln" nicht immer auf die Schnelle ratsam (wenn diese negativ ausfällt). Aber es gibt viele Völker die in Kombination mit Schröpfen nicht in Schwarmstimmung kommen - bei diesen Völkern ist die Kontrolle schnell erledigt. Der Beginn der Schwarmstimmung wird mit der Kippkontrolle sicher und schnell erfasst. Für Einsteiger empfehle ich zu "Kippen" und dann nachher "Waben ziehen" um sich zu vergewissern.
Am Donnerstag schröpfe ich die ersten starken Völker, auch wenn ich beim ersten schwarmtriebigen Volk gesehen habe, dass die Zellen ausgebissen wurden, habe ich die Zellen gebrochen, dann gilt es Wabe für Wabe abschütteln und sorgfältig kontrollieren.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 29. April 2013, 17:53

Die Kippkontrolle incl. Zellenbrechen ist schnell erledigt, vor allem wenn das Brutnest nicht verhonigt ist und im 2. Brutraum sitzt (Erweiterung nach unten).

Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Nils » 29. April 2013, 20:18

Danke für die guten Antworten!
Verstehe ich das richtig: wenn der 2 BR verhonigt ist, sitzt das gesamte Brutnest weiter unten - und die SZ dann auch. Daher kann hier die Kippkontrolle nicht so zuverlässig funktionieren (weil man nicht mitten ins Brutnest schaut sondern eigentlich in den Honigraum) ???

:idea: :idea: :idea:
Das würde erklären warum mein Pate so gegen die Kippkontrolle ist. Er hat eine nur zweiräumige Betriebsweise, die ich erst seit heute so halbwegs verstehe...

Servus,

Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 29. April 2013, 21:03

Nils hat geschrieben:Das würde erklären warum mein Pate so gegen die Kippkontrolle ist.

Manchmal lernt der Lehrling schneller als der Meister, das ist vielen nicht geheuer.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Michael » 30. April 2013, 07:42

Aber was ist, wenn die Mädels ne Schwarmzelle neben dem Seitenteil der Wabe anbringen? So eine Zelle ist mit der Kippkontrolle wohl nur schwer zu sehen. :hmm: Ich mach mir nen Überblick und dann schau ich mir paar Waben im Brutnest genauer an, bei ner Völker Zahl von 8 Völkern kann man sowas ja machen.... ;)

Grüße
Michael ;)-
Michael
 
Beiträge: 173
Bilder: 4
Registriert: 14. April 2008, 17:56
Wohnort: Kirchheim

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 30. April 2013, 09:24

Michael hat geschrieben:Aber was ist, wenn die Mädels ne Schwarmzelle neben dem Seitenteil der Wabe anbringen? So eine Zelle ist mit der Kippkontrolle wohl nur schwer zu sehen.

Das kommt vor, wenn man die Brut auf einer Zarge hält, dann werden die ersten Schwarmzellen in der Mitte der Wabe begonnen. Bei zweiräumigem Brutraum (wichtig ist ein Absperrgitter!) findet man die ersten Schwarmzellen am Unterträger, zeitgleich können natürlich Zellen an anderer Stelle gebaut werden.



Schröpfen ist angesagt!
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Bienefix » 2. Mai 2013, 17:06

Ein Volk von mir ist voll in Schwarmstimmung.
Habe am 1. Mai mehrere angefangene SZ mit Larve in Gelee Royal gefunden und gebrochen.
Das Volk hat oben und unten Brut, insgesamt 14 BW, einige davon ganz ausgebaut.
14 Tage davor habe ich den HR und Baurahmen gegeben, da waren oben erst 2 BW, unten mehr drin.
Der Baurahmen wird schön ausgebaut, die Kisten sind übervoll!
Aber: im HR ist tote Hose, nur ein paar wenige Bienen. In der Mitte zwei ausgebaute Waben, sonst MW.
Über den Brutwaben sind keine Honigkränze, die stören könnten.
Warum gehen die nicht in den HR???
Benutzeravatar
Bienefix
 
Beiträge: 141
Bilder: 1
Registriert: 7. April 2011, 17:25
Wohnort: Aichtal

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon smurfy » 2. Mai 2013, 18:32

Wenn sie so gar nicht rein wollen hänge ich 1-2 Brutbretter (größtenteils verdeckelt) mit hellem Wabenbau in den HR (ohne KÖ!). Die werden i.d.R. auch als erstes befüllt.
Wer keine bebrüteten Waben schleudern will kann sie ja wieder zurück hängen - wenn die Brut geschlüpft ist oder der HR angenommen.

Hört sich aber insgesamt sehr nach Schröpfen an :)
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Bienefix » 2. Mai 2013, 18:42

Ja, eine Brutwabe habe ich am 1. Mai auch gleich hochgehängt.
Diesen Samstag werden sie um 2 Brutwaben geschröpft.
Falls das noch nicht hilft gibt's dann den Zwischenbodenableger.

Aber mich würde halt interessieren: Die Bude ist unten pickepacke voll. Warum gehen sie dann nicht einfach in den HR?
Sind sie etwa genauso dickköpfig wie der Imker? :bigrin:
Benutzeravatar
Bienefix
 
Beiträge: 141
Bilder: 1
Registriert: 7. April 2011, 17:25
Wohnort: Aichtal

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon smurfy » 2. Mai 2013, 18:46

Aber die Brutwabe im HR ist schon gut besetzt? Hast du ein Metallabsperrgitter? Ich habe gehört dass das auch manchmal ein Problem ist und Kunststoff besser wäre, bei mir hats bisher aber gut geklappt.
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Haffmücke » 2. Mai 2013, 19:02

Hallo zusammen,,

Ich bin Neuimker aus Meck Pomm..

Nächste Woche bekomme ich meine ersten drei Ableger a3- 4 Brutwaben..

Ich stelle es mir so vor: 2 verdeckelte BW +eine mit jüngster Brut, woraus sie sich dann eine königin ziehen..halt nur Füttern Füttern Füttern

Mein Opa (selbst seit 30 jahren Imker in HBB), meint nun es gäbe momentan noch keine Drohnen zur Begattung..
Was sagt ihr dazu? der Wabenspender meint das klappt und der Vorsitzende unseres Vereins meint das auch. Es sei halt nur nicht das Idealste für nen Anfänger.. Was könnt ihr mir raten?
Haffmücke
 
Beiträge: 33
Bilder: 0
Registriert: 2. Mai 2013, 12:30
Wohnort: Pasewalk

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon smurfy » 2. Mai 2013, 19:17

Hallo Haffmücke,

jetzt vielleicht noch nicht in der idealen Zahl, aber bis deine Königin schlüpft (16 Tage ab 1. Tag) und dann zur Begattung ausfliegt (weitere 3-7 Tage) sind schon genügen geschlechtsreife vorhanden.
Benutzeravatar
smurfy
 
Beiträge: 171
Bilder: 9
Registriert: 20. März 2013, 12:41

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Haffmücke » 2. Mai 2013, 19:23

Super!!! Das hatte ich gehofft zu hören..

danke dir..
Haffmücke
 
Beiträge: 33
Bilder: 0
Registriert: 2. Mai 2013, 12:30
Wohnort: Pasewalk

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon knackbock » 3. Mai 2013, 07:03

Moin Haffmücke,

hier gibt es bereits sehr viele Drohnen in den Völkern. Gestern habe ich zwei gesehen, die von einem Ausflug zurück kamen, sie fliegen also auch schon. Die ersten Ableger wurden auch schon gebildet.

Ob das allerdings für Deine Region irgendeine Relevanz hat, kann ich Dir nicht sagen ;-)

Gruß.
kb
Bild
knackbock
 
Beiträge: 30
Registriert: 8. Juli 2012, 17:44
Wohnort: Bonn

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Haffmücke » 3. Mai 2013, 20:02

Es handelt sich um buckfast ableger.. Eine möglichkeit sehe ich nun noch darin, falls das nicht wie gedacht klappen sollte, dass ich von einem carnicavolk immer mal wieder brut dazu gebe und eine unbefriedigende jungweisel dann entferne.. Geht doch auch oder?
Haffmücke
 
Beiträge: 33
Bilder: 0
Registriert: 2. Mai 2013, 12:30
Wohnort: Pasewalk

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 10. Mai 2013, 21:16

147
Wem die Schwärmerei über den Kopf wächst, der sollte ganz systematisch einen Flugling bilden. Das abgeflogene Volk frisst die Schwarmzellen selbst wieder aus.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Nils » 11. Mai 2013, 09:53

Ein tolles Foto Simon!
Aber fehlt in der unteren Zelle nicht die Made?
Und die obere schaut auch nicht mehr so frisch aus...


Ein Imker erzählte mir kürzlich daß Gelee Royal in der Zelle noch gar nichts bedeutet, man muß schauen ob auch wirklich eine Larve drinnen ist. Denn die Bienen würden die Spielnäpfchen gerne vorher schon mit Gelee füllen. Stimmt das?
Ich schaue immer nur noch "was weissem" in den Spielnäpfchen und wenn was drinnen ist, herrscht Schwarmstimmung. Ob eine Larve da ist oder nicht prüfe ich dann nicht mehr (bei der Kippkontrolle).

Servus,

Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 11. Mai 2013, 13:48

Nils hat geschrieben:Ein tolles Foto Simon!
Aber fehlt in der unteren Zelle nicht die Made?
Und die obere schaut auch nicht mehr so frisch aus...
Das ist der "Trick" am Flugling, durch die fehlende Bienenmasse verliert das Volk die Schwarmlust und beißt die vorhandenen Zellen aus, man darf nur keinen Flugling mit Königin machen, die Schwarmlust wird teils durch die Bienen transportiert. Die beiden abgebildeten Zellen sind heute komplett leergeräumt, es sind keinerlei Zellen die auf Schwarmstimmung hindeuten zu sehen.

Nils hat geschrieben: Ein Imker erzählte mir kürzlich daß Gelee Royal in der Zelle noch gar nichts bedeutet, man muß schauen ob auch wirklich eine Larve drinnen ist. Denn die Bienen würden die Spielnäpfchen gerne vorher schon mit Gelee füllen. Stimmt das?
Dass die Bienen immer mal wieder Zellen ausfressen und dann einzelne nur mit Futtersaft gefüllte Zellen zu sehen sind kann man regelmäßig beobachten, aber dass erst Futtersaft kommt und später das Ei hab ich noch nie beobachtet. Neben einzelnen ausgefressenen Schwarmzellen kann es durchaus auch weitergepflegte Zellen geben. Nur durch Eingriffe wie Flugling oder starkes Schröpfen sind ausgebissene Zellen eindeutig zu beurteilen, in "normal" entwickelten Völkern muss man mit anhaltender Schwarmstimmung rechnen.

Nils hat geschrieben: Ich schaue immer nur noch "was weissem" in den Spielnäpfchen und wenn was drinnen ist, herrscht Schwarmstimmung. Ob eine Larve da ist oder nicht prüfe ich dann nicht mehr (bei der Kippkontrolle).
Die Schwarmstimmung beginnt, sobald ein Ei in einer Schwarmzelle zu sehen ist. Man erkennt dies sicher bei einer Kippkontrolle. Ob die Schwarmzelle weitergepflegt wird ist bei beginnender Schwarmstimmung nicht immer sicher, aber jedes Weiselbecherchen mit Ei KANN in 5-7 oder gnädigen 9 Tagen zum Schwarmauszug führen.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon mahagugu » 11. Mai 2013, 16:38

Sitzen die Bienen frühmorgens - so um sechs - knäuelweise vorm Flugloch dann wird das Volk bald schwärmen.
Wahrscheinlich ist das beste das Volk sofort abzukehren oder zu teilen.
mahagugu
 
Beiträge: 83
Registriert: 6. Dezember 2011, 13:03

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Nils » 11. Mai 2013, 19:19

Danke Simon für die tolle Erklärung!
Ach, die Leitung nach Stuttgart ist einfach zu lange, ich habe jetzt erst kapiert daß das Foto im Flugling ist, NACHDEM die Zelle ausgeräumt wurde! :?: :hmm: U)

Was "mein Imker" also als "eingefettetes" Spielnäpfchen ansah ist vermutlich eine wieder leergeräumte Schwarmzelle! Dann muß ich mir eine stärkere Lupe besorgen, damit ich Fehlsichter Mensch :geek: das auch richtig erkennen kann.

Flugling mit Königin wäre ein Altköniginnen-Flugling, also eine Schwarmvorwegnahme. Wenn da keine (übersehene) Schwarmzelle mit dabei ist, dürften sie ja nicht schwärmen?! Oder?!
(Denn das hätte ich vor - Futterwabe, Mittelwände, 1-2 Brutwaben mit Königin und ohne SZ in eine neue Zarge am alten Ort, Restvolk mit Schwarmzellen verstellen, nach einigen Tagen Schwarmzellen "ernten", also ausschneiden und käfigen etc.)

Kann man die Schwarmstimmung - wie Mahagugu schreibt - echt am Flugloch erkennen? Also nicht kurz vorher sondern wenigsten einige Stunden vorher?

Servus,

Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 11. Mai 2013, 21:47

Aufgepasst: Sie wollen schwärmen!
1x lesen, bitte: http://www.immelieb.de/?p=694
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Simon » 12. Mai 2013, 08:40

Obacht: Sie sind schon geschwärmt! ;)

Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 520
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Schwarmstimmung

Beitragvon Joachim » 13. Mai 2013, 14:20

Dr. Liebig beschreibt dieses Szenario auch in seiner Monatsbetrachtung auf seiner Homepage:

http://www.immelieb.de/?p=694#more-694

Interessnat zu lesen - wei immer :thumbsup:
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 66
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Nächste

Zurück zu Mai

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste