Eine Woche Winter

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon beeo » 4. Mai 2016, 20:35

Wir hatten hier nachts bis 0 Grad, zeitweise geringe Minusgrade. Aber Brut war immer drin. Boden offen. Vielleicht mag es deine Linie gerne warm. (Manche mögens heiß ;-)
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Simon » 4. Mai 2016, 20:54

Die Standortunterschiede sind gewaltig, gestaunt habe ich an einem Standort mit geringem Futtervorrat trotz Vollblüte, nur die superstarken Völker haben etwas im Brutraum eingetragen, der Honigraum blieb bis jetzt durchweg leer, dafür geht die Schwarmstimmung gegen 0.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Epoché » 5. Mai 2016, 03:40

Selbes Phänomen hier bei einem Volk von mir, Franz. Ist auch aus der Brut gegangen in der Woche und hat dann schön alles freigewordene im 2.BR mit Nektar zugeschaufelt. Bin mal gespannt wie es übermorgen dort drin aussieht und ob Sie hochsortiert haben oder ob jetzt dicke Schwarmstimmung herrscht. ;)-
Epoché
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. März 2016, 23:03
Wohnort: Oberfranken

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Simon » 5. Mai 2016, 07:12

874 Nicht überall gab es dieses Phänomen am Baurahmen zu sehen, hier wurde ausgeräumt, aber welcher Zustand an Larven? Es hat Larven kurz vor der Verdeckelung getroffen, jüngere wurden nicht ausgeräumt, es wurde während der Phase wenig neu nachgelegt.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon FranzBurnens » 5. Mai 2016, 07:56

Epoché hat geschrieben: dann schön alles freigewordene im 2.BR mit Nektar zugeschaufelt.

Hatte extra auf den 2. BR verzichtet, um mir das diesmal zu ersparen. War den Bienen wohl egal...
FranzBurnens
 
Beiträge: 596
Bilder: 3
Registriert: 20. November 2014, 14:35
Wohnort: K - Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon propolis » 5. Mai 2016, 07:59

Tropfende BW hat es hier auch, ich hoffe auch, dass die diese Woche umgetragen werden.
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Mondero » 5. Mai 2016, 08:22

Hallo
Hab da so eine Idee.Haben die Bienen mit dem ausräumen von Drohnenbrut sich auch zum teil der
Varroa erledigt.Oder suchen sich die Biester einen neuen Unterschlupf im halbfertigen Entwicklungs
stadium :?
Mondero
 
Beiträge: 33
Bilder: 1
Registriert: 27. Mai 2014, 12:22
Wohnort: Freimersheim

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon waldimker » 5. Mai 2016, 08:34

pollenmangel?
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Joachim » 5. Mai 2016, 09:29

Die Bienen machen das, was sie für die Richtige Wahl halten - Zwingen kann man sie in den seltensten Fällen; was bedingt geht ist "Lenken" .. mehr aber auch nicht ...
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 68
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon HaroldBerlin » 5. Mai 2016, 11:01

Simon hat geschrieben:, gestaunt habe ich an einem Standort mit geringem Futtervorrat trotz Vollblüte, nur die superstarken Völker haben etwas im Brutraum eingetragen, der Honigraum blieb bis jetzt durchweg leer, dafür geht die Schwarmstimmung gegen 0.


So ist es bei mir im Osten von Berlin auch: Null Suchwarmstimmung, es wird inzwischen durch gebrütet udn die Völker wachsen endlich... Wenig sichtbarer Eintrag bis 1. Mai, gerochen hab ichs schon. Am Sonntag erste Kontrolle der Völker im Raps, ich hoffe, da glänzt dann was in den Waben... Vielleicht gibt es dann auch was neues in Sachen Schwarmstimmung?!
Noch hier? Wir sind doch alle da: http://dreilichs.de/if/
Benutzeravatar
HaroldBerlin
 
Beiträge: 658
Bilder: 17
Registriert: 23. April 2013, 19:32
Wohnort: Berliner Osten

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Epoché » 5. Mai 2016, 12:46

FranzBurnens hat geschrieben:
Epoché hat geschrieben: dann schön alles freigewordene im 2.BR mit Nektar zugeschaufelt.

Hatte extra auf den 2. BR verzichtet, um mir das diesmal zu ersparen. War den Bienen wohl egal...


Echt? Das ist heftig. Dass dann üble Schwarmstimmung ist, kann ich mir vorstellen. Ich habe dieses Jahr auch beschlossen, 4 von meinen jetzt 7 einräumig zu führen. Die haben zwar interessanter Weise insgesamt deutlich weniger Brut angelegt gehabt als die Zweizarger, dafür aber erstens bis an die Oberträger und zweitens auch nicht unterbrochen gehabt in der kalten Woche. Das sind auch die, die dann binnen kürzester Zeit den HR stark ausgebaut und ordentlich angetragen haben. Ein anderer Zweizarger hat zwar auch die Brut eingeschränkt, aber sich dafür hoch ans ASG konzentriert. Da dürfte der HR morgen vermutlich auch ganz gut aussehen. Bin gespannt. Insgesamt gefällt mir bis jetzt das einzargige Führen besser.

waldimker hat geschrieben:pollenmangel?


Dazu ist mir aufgefallen, dass dies dieses Jahr hier auf jeden Fall ein Phänomen zu sein scheint! Ich habe generell dieses Jahr immer extrem viel weniger Pollen gesehen als letztes Jahr, wo Massen drin waren. Das war auch der Grund, warum die Völker dieses Jahr hier langsamer in die Gänge gekommen sind als letztes Jahr, denke ich. Erstdurchsicht zeigte kaum Pollen, durchsicht nach der kalten Aprilwoche ebenfalls.
Zuletzt geändert von Epoché am 5. Mai 2016, 12:52, insgesamt 2-mal geändert.
Epoché
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. März 2016, 23:03
Wohnort: Oberfranken

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon FranzBurnens » 5. Mai 2016, 19:52

Epoché hat geschrieben: Das sind auch die, die dann binnen kürzester Zeit den HR stark ausgebaut und ordentlich angetragen haben.

Na siehs'te - geht doch!
So hatte ich mir das auch vorgestellt ...
FranzBurnens
 
Beiträge: 596
Bilder: 3
Registriert: 20. November 2014, 14:35
Wohnort: K - Der angegebene Wohnort ist zu kurz.

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Epoché » 6. Mai 2016, 20:34

Ok, mein verhonigter Zweizarger ist abgeschwärmt. :black: Wo so viele verdeckelte Schwarmzellen herkamen ist mir ein Rätsel - hatte vor exakt 7 Tagen alles gebrochen gehabt. Dafür hatte es dann 20 rappelvolle Waben voller Bienen, Honig und Pollen. Hab es dann mal mit einer stehengelassenen Schwarmzelle auf einen Raum gedrückt plus leeren HR über ASG. Fürchte aber, dass die so weisellos jetzt auch nicht motivierter sind, oben zu bauen. Aber wer weiß. Mit dem anderen Raum voll Bienen und Nektar habe ich dann schon mal mein Pflegevolk erweitert, wo Sonntag Umlarven angesagt ist. War jetzt das schlauste, was mir spontan eingefallen war. ;)-
Epoché
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. März 2016, 23:03
Wohnort: Oberfranken

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Joachim » 14. Mai 2016, 21:22

....und die nächste Kaltfront hat uns erreicht. Diese soll dieses mal (laut mehrerer übereinstimmender Wettermodellberechnungen) über eine Woche andauern. Man darf gespannt sein, wie viel Honig dann noch im Kasten bleibt, bei den Brutflächen die derzeit gepflegt werden.

Bei Ablegern muss man echt nach dem Futter sehen, diese sind (waren) noch nicht in der Lage ihre eigenen Reservern zu vüllen. Fehlender Futterstrom wirkt sich kontraindiziert auf das Wachstum aus .... :auge: ....
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 68
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Karlheinz » 14. Mai 2016, 23:06

Joachim hat geschrieben:....und die nächste Kaltfront hat uns erreicht. Diese soll dieses mal (laut mehrerer übereinstimmender Wettermodellberechnungen) über eine Woche andauern. Man darf gespannt sein, wie viel Honig dann noch im Kasten bleibt, bei den Brutflächen die derzeit gepflegt werden.

Bei Ablegern muss man echt nach dem Futter sehen, diese sind (waren) noch nicht in der Lage ihre eigenen Reservern zu vüllen. Fehlender Futterstrom wirkt sich kontraindiziert auf das Wachstum aus .... :auge: ....

Ich habe bereits nachgefüttert. In 3 Tagen wäre sonst wohl Schluß gewesen.....
Unwissenheit erzeugt viel mehr Sicherheit, als es das Wissen tut. (Charles Darwin)
Karlheinz
 
Beiträge: 517
Registriert: 16. August 2014, 16:37
Wohnort: Nähe Chiemsee, Bayern

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Simon » 17. Mai 2016, 21:37

Nun wars eine Woche lange schlechtes Wetter ohne Zunahmen, ab und an gabs Pollenflug. Die Völker haben deutlich reagiert, in einigen gab es sehr wenig Larven zu sehen, ich habe den Eindruck es wurden Larven gefressen, mehr als beim letzten Kälteeinbruch. Vielleicht hängt die Schwarmstimmung mit drann, fehlen Larven, fehlt Beschäftigung, kommt die Schwarmlust.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Hössi » 17. Mai 2016, 21:42

Und kaum zu glauben was heute ab 14 Uhr eingetragen wurde, bei der Schwarmkontrolle um 16 Uhr hats gespritzt wie Wasser. Und wieder lagern sie alles mitten in die Brutnester und schaufeln sich systematisch zu. Bei einem Brutraum herrscht dagegen pure Ordnung und erheblich weniger Schwarmstimmung. Bin mal gespannt wie sich jetzt das Untersetzen einer Zarge MWs auswirkt.
Hössi
 
Beiträge: 167
Registriert: 27. April 2015, 14:41
Wohnort: Illertaler, 600 m ü NN

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon propolis » 18. Mai 2016, 09:26

Hier ist die große Kälte mehr oder weniger ausgeblieben. Habe schwere HR, auch die zweiten füllen sich, und mindestens genauso viel in den Brutnestern. Gestern beim Zuchtkurs berichteten viele Ähnliches.
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Karlheinz » 18. Mai 2016, 22:20

Komplett verrückte Welt:
ich habe vor gut 2 Wochen einen "Kümmerling" in der Nachbarortschaft bei einem Freund aufgestellt. Mieses Wetter, guter Trachtstandort, aber eben ein Kummervolk mit einer Kö von 2015.
Heute mal kontrolliert:
Der Kasten hatte 5 besetzte Bienenwaben und 6 leere Mittelwände (bayerisch Hofmann)
Heute ist der Kasten bummvoll, eine Nachschaffungszelle, und auf 2 Waben jeweils eine gepflegte Schwarmzelle. Die gezeichnete Königin spazierte auf den 11 fast voll verdeckelten Waben und hatte kaum freien Platz mehr zum Legen.
Ich habe heute 3 Ableger davon gemacht und hoffe Queen Mom bleibt zuhause. Morgen werde ich den HR aufsetzen.
3 Km weiter fressen sie den eingetragenen Honig....nix mit Schwarmlust.
Gruß
Karlheinz
Unwissenheit erzeugt viel mehr Sicherheit, als es das Wissen tut. (Charles Darwin)
Karlheinz
 
Beiträge: 517
Registriert: 16. August 2014, 16:37
Wohnort: Nähe Chiemsee, Bayern

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Joachim » 21. Mai 2016, 14:08

und es wird nach gut 3 Tagen prima Trachtwetter wieder "kalt". Das auf und ab ist richtig mist.

Die Völker bei mir haben schön Blütentracht eingetragen - wird aber - wenn es nachts kalt ist bzw. auch tagsüber nur knapp über 10°C gibt gut wieder aufgebraucht. Einige Völker beginnen bereits mit dem Verdeckeln des Honigs:

Bild

Bild

Dabei steht die nächste Tracht schon bei mir an: Der Hartriegel steht in den Startlöchern - was eine prima Trachtquelle darstellt:

Bild

Es bleibt spannend......
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 68
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Goran » 21. Mai 2016, 17:23

Hallo

ja bei mir ist nexte Woche Schleudern angesagt Raps Eintrag Heute auch noch bei einigen 2 Kilo und es dauert noch ca 10 Tage bis ganz abgeblüht ist.
das könnte für mich ne Gute Ende haben .
Sonst nach meine Abschätzung ca 12 bis 15 Kilo Pro Volk .
Raps überwiegend kaum Obstblüte dabei .

dann kann Hart Riegel kommen bei mir dauert noch ca 10 Tage bis er auf ist.

Mfg

Goran :thumbsup:
Goran
 
Beiträge: 230
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Immenfreund » 22. Mai 2016, 06:50

@Joachim: hast du eine Erklärung warum unten verdeckelt wird; kenne es nur von oben beginnend, da dort auch zuerst eingetragen wird.
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon beeo » 22. Mai 2016, 07:09

Sie haben nachts verdeckelt, da steht die Erde auf dem Kopf ;-)
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon BieneMoni » 22. Mai 2016, 07:12

Die Bilder stehen auf dem Kopf? Unten links sieht man ein Ohr.
Dieses Forum wird demnächst geschlossen!
Hier gehts im Nachfolge-Forum weiter: dreilichs.de/if/index.php


Langstroth-Imkerei in der südpfälzischen Rheinebene
Benutzeravatar
BieneMoni
 
Beiträge: 216
Registriert: 27. April 2016, 14:08

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Immenfreund » 22. Mai 2016, 07:22

BieneMoni hat die richtige Antwort; 100 Punkte!
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon BieneMoni » 22. Mai 2016, 07:34

Was bin ich froh, daß nur die Bilder auf dem Kopf stehen - und nicht gleich die ganze Erdkugel! Jetzt kann ich nachts wieder ruhig schlafen.... :bigrin:


Joachim, oder hast du die Waben nach unten hängen lassen? Dann suppt ja der ganze Inhalt raus?

Viele Grüße, Moni
Dieses Forum wird demnächst geschlossen!
Hier gehts im Nachfolge-Forum weiter: dreilichs.de/if/index.php


Langstroth-Imkerei in der südpfälzischen Rheinebene
Benutzeravatar
BieneMoni
 
Beiträge: 216
Registriert: 27. April 2016, 14:08

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon beeo » 22. Mai 2016, 07:35

Solange die Sonne nicht kocht passiert da nix mehr, der Honig ist ja augenscheinlich größtenteils verdeckelungsreif.
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon HaroldBerlin » 22. Mai 2016, 08:19

Nahe Berlin ist der Raps komplett durch, im Stadtgebiet beginnt schon die Robinie mit den ersten Blüten - was für eine Hetze.

Ertrag im Raps mager, es ist zwei Spatentief staubtrocken - und meine Völker noch zu klein. Kein Gutes Jahr bisher für mich...
Noch hier? Wir sind doch alle da: http://dreilichs.de/if/
Benutzeravatar
HaroldBerlin
 
Beiträge: 658
Bilder: 17
Registriert: 23. April 2013, 19:32
Wohnort: Berliner Osten

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon propolis » 22. Mai 2016, 10:35

Ach Mensch, das ist echt ungerecht verteilt dieses Jahr OO;
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Eine Woche Winter

Beitragvon Joachim » 22. Mai 2016, 11:01

BieneMoni hat geschrieben:Was bin ich froh, daß nur die Bilder auf dem Kopf stehen - und nicht gleich die ganze Erdkugel! Jetzt kann ich nachts wieder ruhig schlafen.... :bigrin:


Joachim, oder hast du die Waben nach unten hängen lassen? Dann suppt ja der ganze Inhalt raus?

Viele Grüße, Moni



Ich habe damit das Rähmchen besser stehen bleibt dieses zum Fototermin auf den Kopf gestellt. Natürlich fangen die Bienen an von oben nach unten zu deckeln. Wollte einfach nicht riskieren, dass das Rähmchen beim Knipsen umknallt :bigrin:
Viele Grüße
Joachim
Benutzeravatar
Joachim
 
Beiträge: 399
Bilder: 68
Registriert: 26. August 2012, 19:38
Wohnort: BaWü 322m ü. N.N.

VorherigeNächste

Zurück zu April

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste