Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Simon » 20. April 2016, 19:07

Liebe Imker, die typische Schwarmzeit beginnt, die ersten Eier in Weiselnäpfchen hab ich heute entdeckt, ab jetzt gilt es alle 7 Tage die Völker auf Schwarmstimmung zu kontrollieren. Zeitnah sollte man ans Schröpfen denken, starke Völker haben demnächst ihr Brutmaximum erreicht, dämpfende und präventive Eingriffe wirken dann zufriedenstellend wenn sie vor dem großen Wachsen gemacht werden. Die angekündigte kühle Wetterphase kann die Schwarmstimmung verschärfen, also nicht drann denken dass die Völker Schwarmzellen wieder ausbeißen wenn es am Morgen Frost aufm Auto gibt, mit dem ersten schönen Tag hängen erfahrungsgemäß die Völker am Baum, unbeeindruckt, als ob nichts gewesen wäre.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon waldimker » 20. April 2016, 20:24

hab gestern die 10% (zufallsquote) vorauseilenden um eine fetter brutwabe erleichtert. mal schaun, ob die selektion auf "früh stark/früh drohnenbau" gelingt? spätbrüter und schwächere völker hamm in zwei wochen noch nich viel genetik in der luft...
Dieses Forum wird bald abgeschaltet. Wir starten ein neues, wo wir User uns neu sammeln können. URL: http://dreilichs.de/if/
waldimker
 
Beiträge: 2512
Bilder: 55
Registriert: 3. Juni 2014, 20:46
Wohnort: mitten im Schwarzwald / Kraichgau (beides Ba-Wü)

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Hössi » 20. April 2016, 20:53

Genauso ist es. Gestern hatte bei mir so ein bekannter Schwarmteufel schon 10 Wz drin...
Hössi
 
Beiträge: 167
Registriert: 27. April 2015, 14:41
Wohnort: Illertaler, 600 m ü NN

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon ulf » 20. April 2016, 21:05

manchmal machen sich die Imker auch gegenseitig verrückt 8))
angefangen hab ich am Fuß der dt. Mittelgebirge auf Freudensteinmaß, heute Carnica erfolgreich in Segeberger Beuten auf Deutschnormalmaß (DNM) :bigrin:
ulf
 
Beiträge: 223
Registriert: 4. März 2015, 21:07

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Simon » 20. April 2016, 21:14

Wer kontrolliert, und dies einfach erledigen kann, macht sich nicht verrückt. ;)
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Karlheinz » 20. April 2016, 21:19

nun denn, morgen ist Flugwetter, da werd ich dann mal Rähmchen ziehen bei den Trögen und Kippen bei den Zandermagazinen... 8-)
Gruß
Karlheinz
Unwissenheit erzeugt viel mehr Sicherheit, als es das Wissen tut. (Charles Darwin)
Karlheinz
 
Beiträge: 517
Registriert: 16. August 2014, 16:37
Wohnort: Nähe Chiemsee, Bayern

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Immenfreund » 20. April 2016, 21:37

Simon hat geschrieben:Wer kontrolliert, und dies einfach erledigen kann, macht sich nicht verrückt. ;)


hier spricht ein erfahrener (1-2 Minuten/Volk) Verfechter der Kippkontrolle :thumbsup:
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Simon » 20. April 2016, 21:47

Ne Helmut, ich fechte nicht mit Bienen.
Ich bin voll umgestiegen auf Waben ziehen.


Auch wenn nichts anderes rauskommt wie beim Ankippen, es macht (noch) Spaß die Waben zu ziehen, wenns nicht gerade um Schwarmstimmung geht.
Das Brutmaximum ist demnächst erreicht, 18 000 Bienen pflegen 39 000 Brutzellen, die 40 tsdste ist die Schwarmzelle. :bigrin:
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon ulf » 20. April 2016, 22:14

Simon hat geschrieben:Wer kontrolliert, und dies einfach erledigen kann, macht sich nicht verrückt. ;)


ich wüßte beim besten Willen nicht, warum ich meine Völker auseinander reißen sollte und JETZT auf Schwarmstimmung kontrollieren sollte
ist für uns jetzt kein Thema :thumbsup:
angefangen hab ich am Fuß der dt. Mittelgebirge auf Freudensteinmaß, heute Carnica erfolgreich in Segeberger Beuten auf Deutschnormalmaß (DNM) :bigrin:
ulf
 
Beiträge: 223
Registriert: 4. März 2015, 21:07

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Simon » 20. April 2016, 22:20

Sekündliches Ankippen ist nicht aufreißen sondern Stoßlüften, die Wabenzieherei wie exponiert ist keine Kontrolle sondern Bienenshow. ;)
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon propolis » 21. April 2016, 08:58

Nene, Simon, so geht das nicht - du bist doch mein Alltime-Ankipp-Held, wenn du jetzt auf Wabenziehen umsteigst, was soll ich da als kleiner Anfänger jetzt denken.

Letztes Jahr hab ich das genauso gehandhabt wie Ulf - genau vor einem Jahr minus eins hatte ich dann einen Haufen gedeckelte Schwarmzellen in den Beuten U) Dieses Jahr soll mir das nicht passieren, ich kippe schon seit vorletzter Woche in Verbindung mit Futterentnahme/Drohnenrahmen/Honigräume. Habe am Sonntag die erste Rutsche gedeckelte Drohnenrahmen entnommen und ein Volk hat die ersten Spielnäpfchen ausgebördelt.
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Karlheinz » 21. April 2016, 17:31

Ich hab heute mal 7 Völker kontrolliert, keine Schwarmstimmung bei denen. Ein Volk hatte ca. 10 Spielnäpfchen, die anderen gar nix.
A b e r :
phu, der Futtervorrat war bei 6 Völkern völlig aufgebraucht, nur etwa 1-2kg frischer Nektar....
Oh Mann, wnn ich da nicht nachgesehen hätte....nächste Woche soll ja totales Kackwetter und Kälte sein. Die wären glatt verhungert :o
In diesem Sinne, danke Simon für die ständigen Mahnungen zur Futterkontrolle.....
Gruß
Karlheinz
PS
Vor 2 Wochen war noch richtig viel Futter drin
Unwissenheit erzeugt viel mehr Sicherheit, als es das Wissen tut. (Charles Darwin)
Karlheinz
 
Beiträge: 517
Registriert: 16. August 2014, 16:37
Wohnort: Nähe Chiemsee, Bayern

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Simon » 21. April 2016, 21:26

Heute mal einige Völker kippkontrolliert und Baurahmen erneuert, Entwarnung soweit, ein Volk war in Schwarmlaune. Aber Vorsicht, alle 7 Tage kontrollieren! Kann man in einer Woche mit der Futterkontrolle verbinden. :(
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon hobbee » 21. April 2016, 22:17

Alle kontrolliert, nix will schwärmen. Ist aber auch Buckfast, da ist das ja selten der Fall.
hobbee
 
Beiträge: 190
Bilder: 0
Registriert: 2. Mai 2014, 21:02

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon YoYo » 22. April 2016, 06:46

Gestern kontrolliert, 3 Völker in Schwarmstimmung, Sammelbrutableger erstellt, passt ganz gut, da kann die Zucht am 30.04. starten, da ist dann auch Zuchtstoffabgabe vom Verein. Der Temperaturverlauf in den nächsten 14 Tagen gibt keine Aussicht auf nennenswerten Nektareintrag. Da ist Schröpfen das Beste was man grad tun kann.

Gruß
YoYo
YoYo
 
Beiträge: 456
Registriert: 30. November 2010, 08:58
Wohnort: Oberes Neckartal am Schönbuchrand, 300 m ü NN

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Simon » 22. April 2016, 13:24

hobbee hat geschrieben:nix will schwärmen. Ist aber auch Buckfast, da ist das ja selten der Fall.
Selten wäre in Sachen Schwarmstimmung 10% der Population?
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon propolis » 29. April 2016, 10:07

Hallo,

hier sind trotz Schröpfen und DR-Schneiden zwei von 6 in Schwarmstimmung. Waben abschütteln war kein großer Spaß bei etwa 8 Grad und Wind... lauter verklammte und auffliegende Bienen, die es in meinem Baustellen-Dekolleté, meiner Hosentasche und meinem Schleier am wärmsten fanden. Ich hoffe jetzt mal, dass ich alle WZ gefunden habe, machen kannste nix. Aber wennse da bleiben, werden die bestimmt Honig bringen, die Honigräume sind trotz Saukälte besetzt. Sind übrigens die nach unten erweiterten Ableger, die untere Zarge wurde bisher nur für Nektareintrag genutzt. Futter musste ich hier und da nachhängen, ich hoffe, nächste Woche ist wieder schönes Wetter, denn ich habe nur noch Futterwaben im SBA und keine Lust, die da wieder rauszukramen.
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Nils » 29. April 2016, 10:27

Wie ist das denn mit den Vorschwärmen - die sind ja wettermässig etwas heikler?
Es kann ja sein daß Zellen drin sind, aber die werden ja doch immer wieder mal ausgeräumt - noch dazu bei dieser Kälte?
Freilich, darauf verlassen ist so eine Sache....

Nehmen wir mal an sie sind in Schwarmstimmung - ab welchen Temperaturen ist denn dann mit einem Vorschwarm zu rechnen?
Heute werden es 15 Grad - nach -1 Grad heute Morgen. Das ist wohl etwas kühl dafür?

Ciao,

Nils
Benutzeravatar
Nils
 
Beiträge: 416
Registriert: 3. Juli 2012, 11:18
Wohnort: Bayern

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon propolis » 29. April 2016, 11:31

Also verlassen würde ich mich darauf nicht - weder auf die Wettervorhersage noch auf das Ausräumen. Dieses Jahr sind meine Bienen ab 10 Grad geflogen, Hauptsache die Sonne schien auf die Beute. Angelegt wurden die Zellen auf jeden Fall schon in der sehr kalten Zeit.
LG, propolis
propolis
 
Beiträge: 496
Bilder: 4
Registriert: 21. März 2015, 07:54
Wohnort: Niederrhein

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon hobbee » 29. April 2016, 17:05

Derzeit bei mir Quote von 10%.
hobbee
 
Beiträge: 190
Bilder: 0
Registriert: 2. Mai 2014, 21:02

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Goran » 29. April 2016, 18:48

Hallo

Heute alle Völker angeschaut
27 Völker davon 1 in Schwarm Stimmung alles anderes ok.
Futter ist ausreichen da ,heute war ein schöne Tag sehr viel Eintrag,HR werden bei alle Völker ausgebaut .
einer wurde geschrumpft sonst sehr gut nur noch das Wetter anpassen .

Mfg
Goran
 
Beiträge: 230
Bilder: 2
Registriert: 25. Februar 2014, 16:08

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon cooper » 29. April 2016, 19:47

Ausser zwei Spielnäpfchen hab ich bei 10 Völkern nichts gefunden. (8;)
Meine Damen sind scheinbar etwas hinten dran was die Volksentwicklung angeht.
in memoriam Simon
cooper
 
Beiträge: 207
Registriert: 26. November 2012, 21:34
Wohnort: Hessen

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Sanny » 29. April 2016, 20:06

2 von 9 Völker sind bei mir in Schwarmstimmung!

Wobei das eine Volk davon schon vor einer Woche bestiftete Schwarmzellen hatte.
Es ein sehr starkes Volk mit einer roten Königin und die sammeln wie wild!
Bin gespannt, ob ich die halten kann!

Nächste Woche bilde ich einen Sammelbrutableger!
Benutzeravatar
Sanny
 
Beiträge: 35
Registriert: 26. April 2016, 18:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Simon » 29. April 2016, 21:39

An einem warmen Standort hat 1/3 der Völker Schwarmzellen angesetzt, noch ist der Schwarmdruck nicht groß.
865
Gepflegte Larven, die Entschlossenheit kommt wieder ab heute.
868
Ausgefressene Zellen, eine Seltenheit, die Nachbarzelle wird den Schwarm bringen.
867
Einraum, kein Traum, die Kontrolle ist hier nicht mehr durch Ankippen möglich, bei schwächeren geht es noch; Waben ziehen und Bienen kämpfen.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon AngoraAngy » 29. April 2016, 22:39

Ich hab heute mein 1. Volk durchgeschaut - nix Schwarmstimmung, keine SZ, keine Drohnen bisher, zumindest keine gesehen. Ganz wenige verdeckelte Drohnenzellen verteilt auf die Brutwaben (an den Rändern, vereinzelt auf der FLäche). Drohnenrahmen vollständig ausgebaut und bebrütet, noch nicht verdeckelt. Naturwaben sind wunderschön!
Bild
2. BR wurde angenommen, frische Stifte in der ursprünglichen Futterwabe, die ich runter gehängt hatte. MW rechts und links davon wurden angefangen auszubauen, aber es ist da wenig Enthusiasmus zu sehen. Hab eine weitere Honigwabe runter und eine MW hoch gehängt (Pos. 9), damit die MW eher ausgebaut wird. Bauerneuerung ist sehr dringend nötig, auch damit ich die Zanderrähmchen loswerde. Der Zwischenraum, der bei den kürzeren Rähmchen bleibt, wird mit lustigen Gebilden gefüllt...
Bild
Beste Grüße von Angela und der Bauernhofmeute
Benutzeravatar
AngoraAngy
 
Beiträge: 233
Registriert: 8. April 2016, 20:11

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon beeo » 29. April 2016, 23:13

Leistchen draufkleben.

Alles durchgekuckt, ein Spielnäpfchen bei 8 Völkern... Hier is keine Schwarmlust ;-)
Spaßeshalber auch mal das "Hausvolk" vom Vorstand durchgekuckt, auch nur ein Näpfchen...
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Immenfreund » 30. April 2016, 09:14

bei 7 gestern durchgesehenen Völkern 2 mit etttlichen Spielnäpfchen; ein Volk mit bestiftetet ausgezogenen Näpfchen und eine mit GeleéRoyale voll und kurz vor dem veschliessen. Ein Volk ohne Schwarmatimmung hat den halben HR voll, obwohl es den unteren BR nur zum Aufstieg auf die 8 BW (davon sogenannte 3 Brutbretter) und die 2 Pollen/Futterwaben nutzt. die untere Zarge könnte hier weg, aber ich lasses es mal so.
Mit freundlichen Grüssen

Helmut

Bienenstand auf 300 m.ü.d.M. Hanglage in Streuobstwiese am Waldrand

http://immenfreund.wordpress.com

nur noch in http://dreilichs.de/if/ aktiv
Benutzeravatar
Immenfreund
 
Beiträge: 1117
Registriert: 1. Mai 2011, 15:45
Wohnort: Waiblingen-Bittenfeld

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon HaroldBerlin » 30. April 2016, 10:17

Bei nicht sehr großen Völker - der Winter war übel für meine Tiere - keine Spielnäpfchen, keine Schwarmstimmung in sieben Völkern. Nur einmal Nachschaffung, da die alte Königin verschwunden war.

Alle haben jetzt den Drohenrahmen, Futter ist raus, denn morgen soll es in den Raps gehen. Die Bestäubung im Garten übernehmen die von den Nachbarimkern, die nicht wandern :bigrin:
Noch hier? Wir sind doch alle da: http://dreilichs.de/if/
Benutzeravatar
HaroldBerlin
 
Beiträge: 658
Bilder: 17
Registriert: 23. April 2013, 19:32
Wohnort: Berliner Osten

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon beeo » 1. Mai 2016, 18:29

Heute den letzten Kandidaten durchgesehen. Zuchtstoff kam von einem Schiedimker.
Tatsächlich hat die einräumig geführte Kö 6 Brutwaben schick befüllt, die mittleren zwei quasi vollständig, hinten oben und unten zwei kleine Ecken Futter, die übrigen 4 zu gut 3/4. Mit der Liebefeldermethode bin ich auf gute 31000 Zellen mit Brut gekommen, die Handfläche Brut auf einer 7. Wabe zähle ich mal nicht mit, ist auch ne Außenwabe.
Auf der anderen Seite kommt an 8. Stelle ein "Naturschied", eine Wabe die ziemlich mit Pollen vollgeklatscht ist. Und Honig :-) Wabe 9 war schön ausgebaut, paar Kleckser Nektar/Honig. Die hab ich jetzt mal in die Mitte gehängt, mal sehn ob die Kö das Brutnest dann auf 7 Waben erweitert. Wabe 10 war bisher nicht nötig und bleibt wohl frei.

Morgen kommt der HR drauf, das wird Zeit.

Zum Thema Schwarmkontrolle: 2 Spielnäpfchen gefunden, klein, trocken und leer... Ich mag dieses Volk ;-)
Kuck mal, ein neues Forum :-) Infos: http://einfachimkern.de/viewtopic.php?f=28&t=2729
beeo
 
Beiträge: 1066
Bilder: 12
Registriert: 21. April 2014, 23:39
Wohnort: Kinzigtal/Baden/DE

Re: Wie immer ab Mitte April - Schwarmkontrolle

Beitragvon Cabovelas » 2. Mai 2016, 10:47

Kurze Meldung aus dem Raum Frankfurt:

ALLE VERDAMMTEN VÖLKER sind in Schwarmstimmung!
Egal ob ein oder Zweizargig geführt sie sind alle in Schwarmstimmung!
Total krank!
Benutzeravatar
Cabovelas
 
Beiträge: 507
Bilder: 15
Registriert: 1. Juli 2013, 14:49
Wohnort: Frankfurt Main

Nächste

Zurück zu April

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast