Schwarmzellen oder stille Umweiselung?

Schwarmzellen oder stille Umweiselung?

Beitragvon Jusibiene » 24. April 2015, 08:09

Hatte gestern bei einem starken Volk mit roter Königin unzählige Schwarmzellen AUF den Waben, nicht wie sonst, unten an den Rähmchen und im Drohnenrahmen. Stifte sind vorhanden. Drohnenrahmen wurde bis letzte Wo noch gut ausgebaut, diese Woche fast nichts.
Hab 2 Waben mit WZ zur Ablegerbildung entnommen.

Kann man aus der Position der Schwarmzellen auf Umweiselung schließen? Wie erkennt der erfahrene Imker den Unterschied? D.h. wie verhindere ich, dass das Volk plötzlich mangels vitaler Königin schlappmacht, wenn ich ständig ausbreche?
Jusibiene
 
Beiträge: 25
Registriert: 21. Mai 2014, 11:59
Wohnort: Kohlberg /B-W

Re: Schwarmzellen oder stille Umweiselung?

Beitragvon YoYo » 24. April 2015, 08:18

Für mich klingt das stark nach Nachschaffungszellen, wobei vorhandene Eier irritierend sind. Aber es gibt in jeden Volk immer eine Anzahl von Drohnenmütterchen, deren Eier bei Weiselrichtigkeit sofort ausgeräumt werden, bei Weisellosigkeit nicht mehr.
Schau dir die Eier mal genau an: sind sie ordentlich gelegt oder sind auch welche nicht zentral am Boden oder gar an den Zellenrand geklebt?

Viele Grüße
YoYo
YoYo
 
Beiträge: 456
Registriert: 30. November 2010, 08:58
Wohnort: Oberes Neckartal am Schönbuchrand, 300 m ü NN

Re: Schwarmzellen oder stille Umweiselung?

Beitragvon Jusibiene » 24. April 2015, 08:28

Wenn ich jetzt einen Zwischenbodenableger mache, könnte das Volk in Ruhe umweiseln und ich gehe auf Nummer Sicher.., andernfalls würde sich lediglich die Schwarmlust verlieren...was haltet ihr davon?
Jusibiene
 
Beiträge: 25
Registriert: 21. Mai 2014, 11:59
Wohnort: Kohlberg /B-W


Zurück zu April

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste