Zeitpunkt: Vereinigung v. Ablegern & Zusetzen v. Königin

Was Imker machen und Bienen (nicht) tun

Zeitpunkt: Vereinigung v. Ablegern & Zusetzen v. Königin

Beitragvon bienenbodo » 17. September 2016, 17:50

Servus allerseits,

zwei schwächere Ableger warten auf die Vereinigung. Wann kann ich dies ohne Probleme machen? Bereits jetzt?

Ein anderes Volk mit Chronischem Bienenparalysevirus will ich schnellstmöglich entweiseln und dann unter Futtereinschluss eine neue Königin zusetzen. Kann ich ich dies auch bereits jetzt ohne große Wartezeit machen?

Oder würdet ihr bis Mitte Oktober warten (wie mir vom Imkerkollegen empfohlen)?

Bodo
bienenbodo
 
Beiträge: 17
Registriert: 1. Mai 2016, 11:58

Re: Zeitpunkt: Vereinigung v. Ablegern & Zusetzen v. Königin

Beitragvon Simon » 17. September 2016, 20:16

Ab September schlüpfen Winterbienen, eine späte Vereinigung bringt gezielt stärkere Völker mit langlebigen Winterbienen, eine frühere Vereingung macht Sinn bei sehr schwachen Völkern. Umweiselung klappt ab September mit der Methode des Käfigs zuverlässig, "Alte raus, Neue rein". Eine Wartezeit ist nicht nötig, man müsste sonst 9 Tage nach Entweislung die Nachschaffungszellen brechen, eine sichere aber aufwändige Variante für die kritische Zeit im Mai und Juni.
Mit vielen freundlichen Grüßen
Simon
Benutzeravatar
Simon
Admin
 
Beiträge: 5364
Bilder: 522
Registriert: 9. Februar 2008, 22:27
Wohnort: 73278

Re: Zeitpunkt: Vereinigung v. Ablegern & Zusetzen v. Königin

Beitragvon bienenbodo » 17. September 2016, 20:36

Danke Dir Simon! Dann mach ich beides bereits jetzt, Mitte September...
bienenbodo
 
Beiträge: 17
Registriert: 1. Mai 2016, 11:58

Re: Zeitpunkt: Vereinigung v. Ablegern & Zusetzen v. Königin

Beitragvon Sauzahn » 24. September 2016, 14:07

Es geht auch noch schneller. Alte raus, neue im Gitterkäfig für 45 Minuten etwas außerhalb des Bienensitzes auf die Oberträger gelegt und dann von oben einlaufen lassen.

hat gut funktioniert, Nachahmung aber auf eigene Gefahr ;)

Sauzahn
Sauzahn
 
Beiträge: 351
Registriert: 18. Mai 2013, 21:56
Wohnort: Bochum


Zurück zu Völkerführung - Betriebsweise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste